Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Privat Haftpflicht - Schadensfall vor 2 Jahren?

7. April 2005 Thema abonnieren
 Von 
MAG2
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Privat Haftpflicht - Schadensfall vor 2 Jahren?

Hallo *,

Ist es möglich bei einer Haftpflichtversicherung einen Schaden, der 2 Jahre zurückliegt, noch abzurechnen, zB. damals Schlüssel verloren und Schloss ausgetauscht, dafür selber die Kosten getragen. Heute muss wg. Vermieter wieder Originalschloss rein mit zusätzlichen Kosten...
Über Antwort würde ich mich freuen!

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
babu
Status:
Schüler
(392 Beiträge, 56x hilfreich)

Ich schätze die Chancen dafür als eher gering ein. Die Versicherung wird sich unter Umständen auf die unverzügliche Anzeigepflicht nach Eintritt des Schaden berufen. Ein Versuch ist es dennoch Wert. Vorab wäre zu klären, ob Schlüsselverlust in Ihrer Haftpflichtversicherung mit eingeschlossen ist. M. E. ist das keine generell vom Versicherungsschutz umfasste Position.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1076x hilfreich)

Nur sofern "Schlüsselverlust" im Vertrag eingeschlossen ist:
Dann würde ich den Schaden auch jetzt noch melden, da auch jetzt erst durch den Vermieter Forderungen an Dich gestellt wurden. Grundsätzlich tritt ein Versicherungsfall in der Haftpflicht dann auf, wenn an mich Forderungen gestellt werden.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
babu
Status:
Schüler
(392 Beiträge, 56x hilfreich)

Mit Forderungen ist man doch schon vor zwei Jahren an Sie herangetreten (Schloss austauschen; dann würde ein Fristverseumen der Anzeigepflicht vorliegen, wobei dann m. E. kein Anspruch des Vermieters mehr besteht) oder haben Sie dies eigenmächtig veranlasst?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1076x hilfreich)

MAG2 hatte geschrieben, daß er auf seine Kosten ein einfaches Schloß einbaute, ich nehme an, daß der Hauseigentümer erst jetzt ein Originalschloß verlangt.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
babu
Status:
Schüler
(392 Beiträge, 56x hilfreich)

Dann ergänzend vielleicht nur noch soviel:

Da mir die AHB von MAG2 nicht bekannt sind folgender Link zum Vergleich:
http://www.gdv.de/fachservice/7433.htm

Wenn in Ihren/Seinen Bedingungen eine ähnliche Passage wie die unter AHB Nr. 25.1 der GDV-Musterbedingungen ist, dann greift Nr.26.2.

Also einfach mal in den Bedingungen nachschlagen.

Grüße

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.164 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen