Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.617
Registrierte
Nutzer

Rechtsschutz verweigert Deckung - PKH möglich ?

 Von 
guest-12311.03.2019 13:31:50
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 5x hilfreich)
Rechtsschutz verweigert Deckung - PKH möglich ?

Mal angenommen, die Rechtsschutzversicherung verweigert die Deckung. Wäre es möglich, PKH zu beantragen oder muss man den Anwalt dann aus eigener Tasche bezahlen?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Rechtsschutzversicherung verweigert


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66832 Beiträge, 31531x hilfreich)

Zitat (von Shindy2015):
Wäre es möglich, PKH zu beantragen

Klar. Anträge kann man immer stellen



Zitat (von Shindy2015):
muss man den Anwalt dann aus eigener Tasche bezahlen?

Kommt darauf an, ob dem Antrag entsprochen wird.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sir Berry
Status:
Senior-Partner
(6430 Beiträge, 2371x hilfreich)

Warum verweigert die RS die Deckung?

Im anderen Beitrag hast Du doch geschrieben, dass das Ereignis erst nach Ablauf der WZ eingetreten ist.

Wenn die Ablehnung wegen mangelder Erfolgsaussicht erfolgte, dürfte auch der PKH Antrag abgelehnt werden.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen