Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.569
Registrierte
Nutzer

Rechtsschutzversicherung - obwohl ich in keine schuld habe kann mich meine rechtsschutz kündigen?

 Von 
obostan
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rechtsschutzversicherung - obwohl ich in keine schuld habe kann mich meine rechtsschutz kündigen?

Hi,

ich hab mal eine frage, undzwar habe ich meine rechtsschutzversicherung seit januar2008
alles schön und gut.

1.im februar hatte ich einen autounfall ich hatte keine schuld,
2.ein tag danach wie es der zufall will noch einen dort hatte ich auch keine schuld wurd durch die polizei die ich gerufen hatte auch bestätigt.

3.dann hatte ich mitte mai noch einen autounfall auf einer tankstelle, einer ist mir rückwärts in die Seitenwand meines wagens gefahren.


das ist alles bei meinem anwalt, und ich bin rechtsschutzversichert
so nun meine frage.

unfall 1. kürzt schmerzensgeld von meiner frau
kürzt anwaltskosten
kürzt reperaturkosten
anfrage auf Dekungsschutz bei rechtsschutzversicherung.
ist auch irgenndwann eingetroffen


unfall 2. kürzt anwaltskosten
kürzt reperaturkosten
Anfrage auf Dekungschutz beu Rechtsschutzversicherungm
ist auch irgenndwann eingetroffen

unfall 3. gegnerische Versicherung meldet sich einmal
das sie von einem Unflal nichts weiss und will eine
längere frist,
diese frist ist jetzt schon lange abgelaufen, und tut
sich nichts, also müssen wir die auch verklagen

-meine frage war es kann mich meine rechtsschutzversicherung kündigen, obwohl die aussichten für diese 3 klagen gut aussehen?

-kommt es auch zu einer kündigung wenn wir diese klagen gewinnen?

-stimmt es das ich nach einer Kündigung ein problem habe eine andere Rechtsschutzversicherung zu finden?

-obwohl ich in keinem fall eine schuld trage kann mich meine rechtsschutz kündigen?


danke


Mit freundlichen Grüssen

obostan

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kündigen Rechtsschutzversicherung RSV Unfall


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1043x hilfreich)

Unverständlich.
Was bedeutet: Unfall kürzt Schmerzensgeld, Anwalts- und Reparaturkosten ?? Wer kürzt ?

Eine Rechtsschutzversicherung und auch der Versicherungsnehmer können fristgemäß immer kündigen, laufende Streitfälle müssen aber bis zum Abschluss reguliert werden, sofern eine Deckungszusage vorliegt.

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
nnahoj
Status:
Schüler
(330 Beiträge, 169x hilfreich)

Mit diesem Schadenverlauf ist eine Kündigung fast unausweichlich. Es spielt dabei keine Rolle, wie hoch letztendlich die Aufwändungen für die RSV waren oder sind. 3 Schadensfälle bzw. 3 Schadensmeldungen, der Vertrag wird Ihnen gewiss umgehend gekündigt.
Unterkommen werden Sie nirgendwo bei einer deutschen RSV. Sie müssen ja immer wahrheitsgemäß auf einen neuen Versicherungsantrag die letzte RSV eintragen, die Sie hatten und auch eventuelle Schadenfälle. Bei 3 Schäden in wenigen Monaten, keine Aussicht auf Vertragsabschluss. Igendwie kann man´s ja auch verstehen, wenn auch die einzelnen Sachen zumindest z.T. nicht direkt Ihre Schuld waren. Die Versichertengemeinschaft will Sie nicht mehr haben, weil Wesen und der Sinn der Gemeinschaft bei Ihnen voraussichtlich nicht erfüllt werden: Durch begrenzte Beiträge sollen die Ausgaben erwirtschaftet werden, die alle Versicherten dann im Falle des Falles beanspruchen können. Das ist bei Ihren häufigen Schadensfällen sehr unwahrscheinlich, dass Sie zur Ausgabendeckung beitragen. Deshalb wird man sich schnellstmöglich von Ihnen trennen.

-----------------
"Sepp"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
warmalAli Baba
Status:
Praktikant
(918 Beiträge, 316x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
epoeri
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 398x hilfreich)

Das erscheint mir alles etwas suspekt...

Wieso kontaktieren Sie überhaupt Ihre RSV, wenn Sie, wie behauptet, an allen drei Unfällen keine Schuld haben???

Ihre RA-Kosten müssen dann sowieso die gegnerischen Kfz-Versicherungen bezahlen.

:???:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
nnahoj
Status:
Schüler
(330 Beiträge, 169x hilfreich)

Entschuldigung, wenn ich mich nochmal einmische bzw. zu Wort melde.
Aber weshalb hier die RSV eingeschaltet wurde, obwohl die Schuld anscheinend auf der anderen Seite lag, ist mir schon klar. Weil eben die Schadensregulierung nicht so gelaufen ist, wie sich das unser Geschädigter und Rechtsschutzversicherter vorgestellt hat. Man hat Kürzungen von seinen Forderungen vorgenommen oder sich im letzten Fall noch nicht wegen einer Regulierung gerührt bzw. behauptet, eine Schadenmeldung lege der Versicherung nicht vor (was ja tatsächlich keine Seltenheit ist). Für diese Fälle ist ja auch die RSV gedacht, wenn man auch keine Schuld hat an der ganzen Sache. Man will aber eben seine Ansprüche durchsetzen beim Unfallgegner oder dessen Haftpflichtversicherer. Nun diese häufige Inanspruchnahme wird eben in allernächster Zeit die Kündigung auslösen, wie ich schon in meinem Beitrag von gestern deutlich vermutet habe.
Sicher bin ich kein Hellseher, aber der Vorschlag von Chili Palmer ist gut, von sich aus zu kündigen. Es ist aber trotzdem nicht gesichert, dass die drei Schadensfälle (aus Sicht der RSV nennt man halt das so) damit der neuen RSV nicht bekannt werden.

-----------------
"Sepp"

-- Editiert von nnahoj am 21.08.2008 12:35:00

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 212.729 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
88.543 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen