Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.257
Registrierte
Nutzer

Wer darf Freiwillige Krankenversicherung Abmelden

24.5.2015 Thema abonnieren
 Von 
Wusl
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Wer darf Freiwillige Krankenversicherung Abmelden

Hallo an alle Gesetzeskundige

hier mal die Sachlage, meine Frau bezieht eine kleine Betriebsrente da der
Betriebsarzt Ihr eine Dienstunfähigkeit Attestiert hat.

Es besteht die Auflage alle 2 Jahre einen Rentenantrag zu stellen (Erwerbsminderung
bzw. Erwerbsunfähigkeitsrente) der natürlich von der DRV abgelehnt wird, man kann
ja noch 3 Stunden Fahrkarten abstempeln, oder ganz einfach ist die DRV nicht für
den Arbeitsmarkt verantwortlich.

Ich selbst bin schon Rentner, da die Betriebsrente geringfügig über den Freibetrag von
derzeit 385.--€ Monatlich liegt wird Es als Einkommen angesehen und Sie kann nicht
bei mir mit den 15,5% Versichert werden.

Das heisst Sie muss sich Freiwillig Krankenversichern und Natürlich auch bei der DRV
den mindestbeitrag einzahlen zur aufrechterhaltung der DRV ansprüche.

Es wurde eine Freiwillige Krankenversicherung bei der AOK abgeschlossen, die Kosten
ca. 165.00€ und natürlich noch mal die 86.--€ bei der DRV bleiben von ca. 410.00€
Betriebsrente nicht meht viel übrig.

Der Eigentliche Ärger ist aber der, das von der AOK immer Schreiben kommen mit dem Wortlaut
Nun wurden Sie zum 06.03.201X bei der AOK abgemeldet. Deshalb sind wir gesetzlich verpflichtet zu klären
wie Sie zukünftig krankenversichert sind.

Das Schreiben kommt (meistens 6 Wochen später).

Die Krankenversicherung wurde von unserer Seite aus weder abgemeldet noch gekündigt
ein Lastschriftverfahren wurde schon beim ersten Abschluss eingerichtet.

Wer hat das Recht bzw. wird hier gegen Recht verstoßen eine bestehende Krankenversicherung abzumelden.

Wir haben jetzt im Prinzip schon 2 mal die Krankenversicherung neu abschliesen müssen.

Also im Prinzip noch mal die Frage Wer hat das Recht eine bestehende Krankenversicherung abzumelden
, kann man Akteneinsicht verlangen wer das veranlaßt hat oder wie kann dies unterbinden. ?????







Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8370 Beiträge, 3403x hilfreich)

Das sollte die AOK besser beantworten können wie das zustandekommt

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#3
 Von 
fb431932-80
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

die können computervordrucke lesen
die können nicht§§

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.864 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.719 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen