Widerspruchsfrist bei Schadensregulierung?

21. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
Rainer67
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Widerspruchsfrist bei Schadensregulierung?

Hallo in die Runde,

Ich hatte vor einiger Zeit einen leichten Autounfall, wobei die Gegenseite zu 100% Schuld ist, was auch die gegnerische Haftpflichtvericherung nicht bestreitet. Habe daraufhin ein Unfallgutachten beim Tüv erstellen lassen und bei der Versicherung eingereicht um den Schaden fiktiv nach Gutachten abzurechnen. Anfang der Woche ging dann auch eine Zahlung der Versicherung auf mein Konto ein, allderings nicht in voller Höhe. Laut Gegengutachten der gegnerischen Versicherung wurde der von mir geforderte Betrag gekürzt, da die Versicherung einige der im Tüv-Gutachten angegebene Kosten als zu hoch erachtet. Die zu niedrige Entschädigungszahlung ging vor 3 Wochen auf mein Konto ein. Zeitgleich erreichte mich das Gegengutachten per Post. Ich überlege nun Widerspruch dagegen einzulegen, da ich die Kürzungen für unberechtigt halte.

Wie lange habe Zeit den Widerspruch einzureichen? Gibt es eine Wiederspruchsfrist, die Ich einhalten muss oder kann ich mir damit beliebig lange Zeit lassen?

-- Editiert von User am 21. September 2022 11:57

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118551 Beiträge, 39587x hilfreich)

Zitat (von Rainer67):
Wie lange habe Zeit den Widerspruch einzureichen?

Was glaubt man denn damit erreichen zu können?



Zitat (von Rainer67):
Wie lange habe Zeit den Widerspruch einzureichen?

Im Prinzip ewig.



Zitat (von Rainer67):
da die Versicherung einige der im Tüv-Gutachten angegebene Kosten als zu hoch erachtet.

Welche Posten mit welchen Werten konkret?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.720 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen