1&1 Rechnung

7. April 2020 Thema abonnieren
 Von 
Robin1512
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
1&1 Rechnung

Hallo,
Ich habe heute morgen eine Rechnung von 1&1 bekommen, dass ich 560€ zahlen soll und es am 12.04.20 abgebucht wird.
In der Rechnung steht, dass sie sich über ein Zeitraum vom 10.2019 bis zum 04.2020 zusammengesetzt hat.
Ich hatte zuvor vom 06.2020 bis zum 09.2020 nicht bezahlen können aus finanziellen Gründen und die haben das an ein Inkasso Unternehmen weitergeleitet, anschließend vom Inkasso zu der Rechtskanzlei Hörnlein & feyer. Dort habe ich vom 10.2019 bis zum 04.2020 die drei versäumte Monate auf Raten abbezahlt und nun will 1&1 nochmal geld für ein Vertrag wo mir für diesen Zeitraum nicht bereit gestellt wurde.
Ich hatte weder zugriff auf die Sms, Telefonie oder Internetflat. Ich hab auch keine Sms unsw erhalten weil alles gesperrt war. Nun interessiert mich ob ich irgendwas dagegen unternehmen kann, weil ich weder die 560€ bezahlen kann aufgrund von Arbeitslosigkeit seit 1Monat und ich dieses Geld auch nicht besitze. Dazu versteh ich nicht wieso ich zahlen soll für etwas wo mir weder bereitgestellt noch ich zur Verfügung hatte? Bitte um schnellstmöglichste hilfe.
Dankeschön

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16255 Beiträge, 9214x hilfreich)

Kurzfassung:
- Sie haben einen Handy-Vertrag, bei dem Sie in Zahlungsrückstand gekommen sind
- Weil der Zahlungsrückstand über 75€ lag, hat der Anbieter den Anschluss gesperrt
- Sie haben den Rückstand in Raten beglichen, was aber ziemlich lange gedauert hat
- So lange nicht alle Raten bezahlt waren, war der Anschluss weiter gesperrt
- Jetzt will der Anbieter, dass Sie für die Zeit der Sperrung die Grundgebühren weiter zahlen

Richtig so?

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Robin1512
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Jetzt will der Anbieter, dass Sie für die Zeit der Sperrung die Grundgebühren weiter zahlen

Richtig so?

Ja ist richtig so er will dass ich für den gesperrten zeitraum zahle und zwar alles aufeinmal was ich nicht kann.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.465 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen