Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.241
Registrierte
Nutzer

1&1 Vertrag - es funktioniert nichts!

26. Mai 2013 Thema abonnieren
 Von 
Anonymo123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
1&1 Vertrag - es funktioniert nichts!

Hallo,

ich habe einen Vertrag mit 1&1 übers Internet abgeschlossen, der noch bis zum 01.11.14 läuft. Er soll eine "Internetflat" bis 10 GB beinhalten und eine Telefonflatrate.
Nun funktioniert aber so gut wie gar nichts davon und ich habe mich schon häufiger mit 1&1 auseinander gesetzt und ihnen mein Problem mitgeteilt. Geholfen wurde mir aber nicht, in zwei von sechs Fällen wurde ich sogar abgewimmelt unter dem Vorwand ich hätte mein monatliches Datenvolumen schon aufgebraucht und sei selbst Schuld.
Tatsächlich aber ist es, soweit ich das mitbekomme, so: Telefon funktioniert nur, wenn ich Glück habe. Meist ist ein Besetztzeichen zu hören und das so ziemlich den ganzen Monat, egal wen ich anrufe. Internet funktioniert normalerweise bis 4 GB ganz ordentlich, dann wird es langsamer, bis 6 GB geht es noch. Ab 8 GB darf ich cirka zehn Minuten vor einer Seite sitzen und ihr beim Laden zuschauen. Ergebnis (in den meisten Fällen): Entweder hängt sich das Internet sozusagen auf, also ich bekomme die Mitteilung, dass die Seite nicht verfügbar sei oder ich kann mir die Seite, die zur Hälfte geladen hat, anschauen, aber nichts mit ihr anfangen, da irgendetwas anzuklicken unmöglich ist.
Jetzt ist es sogar so (wie Sie sehen habe ich gerade Glück), dass sich das Internet andauernd neu entscheidet, ob ich verbunden bin oder wieder irgendeine Störung ist, sodass mir das leider nicht möglich ist. Es ist unglaublich langsam (facebook bspw lädt über zehn Minuten) oder eben nicht verfügbar, dabei hat laut 1&1 der neue Monat am 22.05. begonnen. Meine goldigen Angaben, wenn ich mich bei der fritz.box einlogge, sagen mir, dass ich diese Woche ein Datenvolumen von etwas über 400 MB verbraucht habe, diesen Monat aber sogar schon fast 10 GB! Das ist nur durch einen Fehler von 1&1 logisch zu erklären, zumindest meiner Ansicht nach.
Ebenfalls hat das Internet und Telefon schon so häufig nicht funktioniert, dass mir als einziger Ausweg blieb (wie mir ein 1&1-Mitarbeiter mitgeteilt hat)das ganze System zurückzusetzen und neu zu starten, also die fritz.box noch einmal neu zu installieren. Das dauert bisweilen bis zu einer halben Stunde und ist nicht gerade spaßig.
Nun meine Frage: Gibt es für mich irgendeine Möglichkeit, möglichst außergerichtlich, aus dem Vertrag rauszukommen? 29,99€/Monat sind mir für fast nicht vorhandene Leistung zu viel.
LG

-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16060x hilfreich)

quote:
Das ist nur durch einen Fehler von 1&1 logisch zu erklären, zumindest meiner Ansicht nach.

Nicht wirklich. Für die Fritz!Box fängt der Monat nun mal am 1.5. an. Abrechnungsperiode ist der 22.5., weil du den Vertrag an einem 222. abgeschlossen hattest bzw. die Lieferung an einem 22. aufgenommen hattest.

Zu deiner Frage: Du solltest die Probleme sehr gut dokumentieren, vor allem die Telefonieprobleme. Uhrzeit, gewählte Nummer usw.
Dann per Einschreiben an 1&1 die wiederholten Störungen anmahnen und auffordern, binnen Frist von XXX Tagen (so eine bis zwei Wochen würde ich setzen) zur Behebung auffordern. Ankündigen, dass man bei Nicht erfolgter nachhaltiger Problemlösung fristlos wegen Nicht-Erfüllung den Vertrag kündigt.

Entweder die Störung wird dann behoben oder du kommst aus der Nummer raus.

Ich würde mich vor allem auf die Telefonie stützen, denn mit der Drosslung des Internets ist das so eine Sache.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1450 Beiträge, 935x hilfreich)

Du hast nicht zufällig die Möglichkeit, einen Monat lang mal ein anständiges Protokoll des Datenverkehrs anzulegen, z.b. indem du einen Rechner als Router dazwischenhängst und darauf z.B. dsniff laufen lässt?

-----------------
"Meine Beiträge stellen nur meine Sicht der Dinge dar, keine Rechtsberatung. Alle Angaben ohne Gewähr"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

DSL- oder eher Mobilfunkvertrag?
10GB deutet auf Mobilfunk hin, denn sonst wären es 100GB. Dann aber eine Fritzbox ist etwas ungewöhnlich und Störungen im Zusammenspiel mit Sticks und merkwürdiger Hardware sind oftmals ein Kundenproblem.
Klär uns bitte erst mal über Vertrag und Deine Technik auf.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Daskalos
Status:
Praktikant
(669 Beiträge, 135x hilfreich)

Hatte auch probleme mit 1&1:
Telefon tat nicht und Internet auch kaum. Und das über 2 Monate ca.
Beim Hotleinanruf wurde ich Minutenlang in einer kostenpflichtigen Musikschlaufe gehalten.
Getan hat 1&1 nichts.
Nach 2 Mahnungen (Einschreiben) von mir, hats dann der Anwalt übernommen. Und nach kurzer Zeit war ich wieder bei der Telekom.
Glaubs mir: 1&1 hat keinen guten Ruf!
Spar dir die Vertröstungen und machs per Anwalt.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.965 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen