Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.592
Registrierte
Nutzer

AGB Fitnessstudio

26. Februar 2004 Thema abonnieren
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7170 Beiträge, 1580x hilfreich)
AGB Fitnessstudio

Hallo,
wie sicherlich bekannt ist gibt es einige Klauseln in den AGBs bei Fitnessstudios, die nicht rechtens sind, wie z. B. daß eigene Getränke nicht erlaubt sind. Nun ist dies in meinem Studio so, ich beachte dies aber nicht, obwohl dies auch ausgehängt ist. Der Inhaber hat nichts deswegen gesagt, ich komme mir aber irgendwie doof vor. Kann man gesetzlich durchsetzen, daß diese AUshang entfernt wird ?? Denke es hängt da, um andere einzuschüchtern und dazu zu bringen dort die "günstigen" Getränke zu kaufen (0,5 l Wasser 1,30 EUR)

Gruß

Michael

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1696x hilfreich)

Kann man gesetzlich durchsetzen, daß diese AUshang entfernt wird ??

Das wäre - wenn überhaupt - allenfalls wettbewerbsrechtlich relevant, daher könnte nur ein Mitbewerber oder Verbraucherverein abmahnen.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7170 Beiträge, 1580x hilfreich)

sprich
ich müsste eine Verbraucherzentrale über diesen Aushang informieren ??

Gruß

Michael

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1696x hilfreich)

Versuch schadet ja nicht. :)

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
rama123
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 45x hilfreich)

Hallo Michael32,
kürzlich gab es eine grichtliche Entscheidung zur Unzulässigkeit dieser Klausel und des Getränkemitbringverbots. M.E. irgendwo aus Schleswig-Holstein. Weise den Betreiber doch einfach daruf hin, vielleicht nimmt er dann den Aushang weg.

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7170 Beiträge, 1580x hilfreich)

Der wiess das ja, daß es nicht gültig ist, lässt es aber hängen, vermultlich um die, die Getränke dort kaufen nicht zu ermutigen eigenes mitzubringen.
Habe nun vom Chef eine Trinkflasche bekommen, mit der Aufforderung in Zukunft immer diese zu verwenden, wohl mit dem Grund, daß keiner sieht, daß es mein eigenes Getränk von zuhause (bzw. fülle immer mit Leitungswasser im Studio auf, smoit ja gar nicht mitgebracht :) ) ist.

Gruß

Michael

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.447 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.421 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen