Angeblich telefonisch einen Vertrag abgeschlossen

12. Oktober 2022 Thema abonnieren
 Von 
Hung_ta
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Angeblich telefonisch einen Vertrag abgeschlossen

Hey Liebes Forum,

ich habe heute einen Anruf mit deutscher Nummer erhalten, der Herr behauptete, dass ich mich eingetragen hatte für ein Gewinnspiel (Glücksspiele).
Die Probezeit von 3 Monaten ist abgelaufen und jetzt kostet das Abo 12 Monate x 80€. Er rief mich nur an um zu fragen ob ich eine Laufzeitminderung machen möchte auf 4 Monate.
Fragen nach dem Unternehmen etc. hat er komplett gemieden und ist augewichen.
Ich sagte ihm, dass ich das nicht akzeptieren werde, da ich nie so etwas abgeschlossen haben kann und ich vom 14 tägigen Widerrufsrecht Gebrauch mache.

Daraufhin wurde der Herr sehr patzig und frech.
Er sagte, dass es meine eigene Schuld wäre und er leitet das so weiter. Einen Vertrag bekomme ich angeblich in den nächsten Tagen zugeschickt und hat direkt aufgelegt.

Ich wollte ihn wieder anrufen, aber die da kam nur "die Nummer ist nicht vergeben".

Was kann ich dagegen tun falls wirklich ein Vertrag entstanden ist?

Ein Kollege von mir hat sogar noch ein Video von mir gemacht wo ich telefoniere und man mich komplett hört.
Er wollte das nur aus Spaß aufnehemn wie ein "Makler von einem anderen Vertriebler verarscht wird".

Kann ich das auch als Beweis nutzen, dass ich da nichts zugestimmt habe?

Lieben Gruß

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
abi2015
Status:
Beginner
(103 Beiträge, 10x hilfreich)

Hallo, das ist eine bekannte Betrugsmasche, diese Leute rufen meißt ältere Menschen an und behaupten, diese hätten ja ein Abo (meist für ein Gewinnspiel) abgeschlossen und ob sie dieses nicht verkürzen wollten.
Dabei bieten sie dann irgend ein Zeitungsabo oder Preis an.

Sollte wirklich was kommen, schmeiß es in den Müll, außer irgendwann kommt was vom Gericht, wird aber ziemlich sicher nicht passieren, falls doch legst du Widerspruch ein.

LG abi

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
charlyt4
Status:
Master
(4154 Beiträge, 893x hilfreich)

.

Zitat (von abi2015):
Sollte wirklich was kommen, schmeiß es in den Müll,



Nein, wenn etwas kommen sollte meldest du dich am besten hier wieder. :wink:


Zitat (von abi2015):
Hallo, das ist eine ................ Betrugsmasche,



Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß.

Signatur:

Gruß Charly

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121273 Beiträge, 40002x hilfreich)

Zitat (von Hung_ta):
Kann ich das auch als Beweis nutzen, dass ich da nichts zugestimmt habe?

Nö.

Wie sollte das auch gehen?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Terse
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 2x hilfreich)

Ich habe schon mehrfach solche Anrufe bekommen, da kam nie etwas nach. Wichtig ist, keine persönlichen Daten raus zu geben wie Bankdaten. Die Anrufer sagen oft, die brauchen das zum Datenabgleich, wenn man aber auffordert, die gespeicherten Daten zu benennen, kommt nichts oder es wird aufgelegt.
Die letzten zwei Mal habe ich einfach gesagt, dass habe ich schon mit ihrem Kollegen geklärt, jetzt habe ich Ruhe.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10753 Beiträge, 4227x hilfreich)

Bei solchen "Leuten" sollte man auch nicht von Widerruf sprechen, denn ein Widerruf setzt etwas voraus, was widerrufen werden könnte.
Man gibt als quasi zu einen Vertrag abgeschlossen zu haben, wenn man widerrufen möchte.

Zitat (von Hung_ta):
Er wollte das nur aus Spaß aufnehemn wie ein "Makler von einem anderen Vertriebler verarscht wird".


Warum haben Sie ihn nicht nach seinen Daten gefragt?
Jetzt wo sie nach langer Suche endlich dass von ihm angefragte Bürogebäude gefunden haben. :grins:

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Junior-Partner
(5398 Beiträge, 1814x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Man gibt als quasi zu einen Vertrag abgeschlossen zu haben, wenn man widerrufen möchte.


Man kann durchaus auch "(höchst) hilfsweise" widerrufen, und einem Laien wird nicht jedes Wort auf die Goldwaage gelegt.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
go615067-11
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 3x hilfreich)

Einfach mal bei YT nach "Callcenterfun" suchen, da findest du ganz viele solcher Anrufe.
Ignorieren und nicht drauf eingehen oder du machst dir halt selbst nen spaß daraus.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.243 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.190 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen