Atelco vs online Bestellung vs Insolvenz

29. Februar 2016 Thema abonnieren
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)
Atelco vs online Bestellung vs Insolvenz

Hallo, kurze Frage. Ich habe letzte Woche einen PC bestellt und um Abholung in der Filiale abgeschlossen. Nun habe ich erfahren das die Firma Insolvenz gegangen ist!

Hier ein kurzer Auszug:
http://www.computerbase.de/2016-02/atelco-computer-k-und-m-uebernimmt-8-filialen-rest-wird-geschlossen/

Das Kundencenter ist geschlossen, meine Filiale zum Glück in Hamburg! Komme auch aus Hamburg! Nun würde ich gerne wissen, was aus der Bestellung geworden ist.

Wenn die Filiale übernommen wird, erlischt dann auch mein Garantieanspruch?
Kann ich eine Frist setzen um vom Kaufvertrag zurücktreten zu können?
Wie würdet ihr jetzt vorgehen?

MFg aus Hamburg

-- Editier von frozenbrain am 29.02.2016 20:45

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Zitat:
Ich habe letzte Woche einen PC bestellt und um Abholung in der Filiale abgeschlossen.

Der Satz ergibt keinen Sinn.

Wurde der PC schon abgeholt? Falls noch nicht, wurde er schon bezahlt?

Falls noch nicht abgeholt und bezahlt wurde, wie wurde die Bestellung aufgegeben? Online oder im Laden?

Zitat:
Wenn die Filiale übernommen wird, erlischt dann auch mein Garantieanspruch?

Du meinst wohl die Gewährleistung. Bei einer Übernahme ist der neue Eigentümer verantwortlich. Man müsste aber im Detail schauen, ob es wirklich eine Übernahme ist oder ob hier Teile aus der Insolvenzmasse herausgekauft werden. In letzterem Fall tritt der neue Betreiber der Filiale nicht zwangsläufig die Rechtsnachfolge an.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)

Also Rechner per Hotline bestellt, dann darum gebeten, dass ich den Rechner gerne in der Filiale abholen möchte. Und dort auch bezahlen werde.

Mir ist das alles zu schwammig und möchte gerne vom Vertrag zurücktreten! Ich habe keinen direkten Ansprechpartner mehr, die Filiale in Hamburg ist telefonisch nicht erreichbar. Das Servicecenter ebenso nicht.

Wie verhält sich das mit dem Widerspruchsrecht?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Zitat (von frozenbrain):
Wie verhält sich das mit dem Widerspruchsrecht?

Das gibt es nicht, wohl aber ein Widerrufsrecht. Und das würde ich in dem Fall nutzen.

Letztendlich reicht per E-Mail, da die Widerrufsfrist erst nach Erhalt der Ware zu laufen beginnt, sicherheitshalber würde ich aber ein Fax und/oder Einwurfeinschreiben noch zusätzlich schicken.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)

Okay, also Widerrufsrecht einreichen! Bin ich damit raus aus der Sache?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Ja.
Falls sie sich querstellen, bitte nochmal hier melden bevor Du irgendwas machst. Oder einfach nur antworten, dass Du den am xx.xx.xxxx erklärten Widerruf weiterhin aufrecht erhältst. Oder auch gar nicht antworten. In keinem Fall aber in den Laden gehen, weil dort etwas geklärt/unterschrieben werden soll.

Da gibt es durchaus noch Möglichkeiten, wie man Deine Erklärung theoretisch aushebeln kann. Das klappt aber nur in Verbindung mit einer völlig falschen Reaktion Deinerseits. Im Normalfall würde ich mit sowas nicht rechnen, was ein Insolenzverwalter alles macht um noch Geld in die Kasse zu bekommen, kann man aber nie wissen.

-- Editiert von JogyB am 29.02.2016 23:27

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)

Seit heute ist die Homepage auch nicht mehr erreichbar. www.atelco.de

Wie würde sich ein Schreiben aussehen?

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit widerrufe ich mit sofortiger Wirkung den von mir bestellten Auftrag vom 19.02.16 mit der Auftragsnummer : xyxxxxyxyxy
nach § 355 BGB .

So OKAY?


-- Editiert von frozenbrain am 01.03.2016 06:51

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)

Die Homepage ist nicht erreichbar, sodass ich keine Adresse habe um den Brief abzuschicken!

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)

okay, Adresse herausbekommen!

Also richte ich mein Schreiben per per Mail, Fax und Einschreiben an Atelco direkt, oder auch an die enstprechende Filiale?

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Am besten beides, da die Zentrale wohl schon dicht ist.

Mail reicht aus meiner Sicht erstmal, wenn sie sich nicht rühren, kann man immer noch was hinterherschieben. Vor Lieferung der Ware bzw. vor einer abgelaufenen Frist, dass Du die Ware abholen sollst, beginnt die Widerrufsfrist auch nicht.

Übrigens: Das Insolvenzverfahren läuft seit Juli 2015.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)

Ab wann ist die Widerrufsfrist den gültig?

-- Editiert von frozenbrain am 01.03.2016 09:42

Homepage ist wieder erreichbar. Da steht :
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

-- Editiert von frozenbrain am 01.03.2016 09:43

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Habe ich doch oben geschrieben.

Wenn Du die Ware abgeholt hast. Evtl. auch, wenn Dich der Verkäufer mit Fristsetzung zur Abholung aufgefordert hat und Du die Frist hast verstreichen lassen (also bei Annahmeverzug).

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
frozenbrain
Status:
Beginner
(53 Beiträge, 16x hilfreich)

So, Einschreiben mit Rücksendung an die Zentrale und Filiale, Fax und Email ist raus. Bisher habe ich auch nichts von Atelco gehört. Bis auf die Bestätigung des Auftrags. Bin ich jetzt aus der Nummer raus?

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3147x hilfreich)

Wie oft willst Du noch dasselbe fragen?

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
monline
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Also leider ist es so das die Atelco Zentrale geschlossen ist. Dort arbeitet warscheinlich keiner mehr. Dazu gehört auch das Versandlager.
atelco@kmcomputer.de könntet ihr mal fragen.
Mehr dazu unter

http://www.golem.de/news/computerhaendler-k-m-computer-uebernimmt-atelco-filialen-und-website-leitet-um-1603-119489.html
http://www.soester-anzeiger.de/lokales/moehnesee/bitterer-gang-arbeitsamt-atelco-mitarbeiter-6159977.html
http://www.soester-anzeiger.de/lokales/moehnesee/computerhaendler-atelco-moehnesee-6157381.html

-- Editiert von monline am 02.03.2016 03:24

-- Editiert von monline am 02.03.2016 03:26

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.127 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen