Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.998
Registrierte
Nutzer

Ausbildungsvertrag mit Schule frühzeitig beenden

24. November 2008 Thema abonnieren
 Von 
m.rang
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Ausbildungsvertrag mit Schule frühzeitig beenden

Hallo Forumsgemeinde!
Bitte kurz um Eure persönlichen Meinungen zu folgendem fiktiven Fall:
##############################################
Angenommen Herr A. hätte an einer priv. Höheren Berufsfachschule einen Ausbildungsvertrag unterzeichnet und die Ausbildung, wie vertraglich vereinbart, zum 01.09. diesen Jahres begonnen.
Leider hätte A. aber psychische Probleme, käme mit der Entfernung zu seinem Heimatort nicht zu Recht, trinke vermehrt und sei bereits in der Schule hierdurch negativ aufgefallen. Ein Arzt stelle zudem fest, dass er starke Depressionen hätte, woraufhin er den Vertrag vorzeitig beenden wollen würde. Im Vertrag wäre jedoch keine Probezeit festgehalten.
Zur vorzeitigen Kündigung sei aber definiert, dass A. bis zu einer Woche nach Vertragsabschluss vom Vertrag zurücktreten könne, ohne dass hierdurch eine Verpflichtung der Entrichtung des Schulgeldes anfiele. Nach Ablauf dieser Frist könne der Vertrag jedoch frühestens zum 31.08 des Folgejahres gekündigt werden. Für A. wäre dies jedoch ein unhaltbarer Zustand.
Welches Sonderkündigungsrecht oder anderweitige Möglichkeit bestünde für A. den Vertrag vorzeitig aufzulösen. Auch könnte A., auf Grund seines schlechten psychologischen Zustands das monatlich zu entrichtende Schulgeld nicht aufbringen, da langfristig krankgeschrieben. Eine weitere finanzielle und psychologische Bindung bis zum frühesten Kündigungsdatum (weitere 9 Monate) würden sich weiterhin negativ auf den Gemütszustand auswirken und evtl. nicht absehbare Folgen mit sich bringen.
##############################################
Herzlichen Dank für Eure Meinungen

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Job-Center
Status:
Schüler
(434 Beiträge, 59x hilfreich)

Gibt´s keine Regelung im Vertrag bei Krankheit?

Eine Bindungszeit von 1 Jahr ist auf jedenfall zumutbar.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.960 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.103 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen