Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
510.988
Registrierte
Nutzer

Bearbeitungsgebühr Mietwagen (Geblitzt)

11.1.2019 Thema abonnieren
 Von 
R.J.A.
Status:
Beginner
(64 Beiträge, 20x hilfreich)
Bearbeitungsgebühr Mietwagen (Geblitzt)

Hallo zusammen,

mich würde generell interessieren, ob ein Mietwagenunternehmen eine Bearbeitungsgebühr von 30 € berechnen darf, wenn man ein Strafticket bekommt.

Erläuterung auf der Rechnung:
Im Rahmen Ihrer Miete kam es zu einer Ordnungswidrigkeit. Gemaess unserer Mietbedingungen wird Ihnen fuer die Bearbeitung einer Ordnungswidrigkeit eine Gebuehr in Rechnung gestellt, welche unabhaengig von der Hoehe des Bussgeldes ist. Der Betrag des Bussgeld wird Ihnen von dem zustaendigen Ordungsamt separat zugestellt, oder durch xxx weiterbelastet.

Dazu habe ich nur folgendes im Netz gefunden:

https://rechtstipp24.de/2017/08/30/gebuehren-fuer-knoellchen-am-mietwagen-bearbeitungsentgelt-servicepauschale-rechtswidrige-praxis-der-autovermieter/

Danke und Grüße
RJA

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(65267 Beiträge, 31205x hilfreich)

Zitat (von R.J.A.):
mich würde generell interessieren, ob ein Mietwagenunternehmen eine Bearbeitungsgebühr von 30 € berechnen darf, wenn man ein Strafticket bekommt.

Ja dürfen sie.

Die relevantere Frage ist aber doch, ob die es erfolgreich durchsetzen können.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
R.J.A.
Status:
Beginner
(64 Beiträge, 20x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von R.J.A.):
mich würde generell interessieren, ob ein Mietwagenunternehmen eine Bearbeitungsgebühr von 30 € berechnen darf, wenn man ein Strafticket bekommt.

Ja dürfen sie.

Die relevantere Frage ist aber doch, ob die es erfolgreich durchsetzen können.

Ja da gebe ich Dir natürlich recht. Das hatte ich damit gemeint. Hatte mich etwas schlecht ausgedrückt.

Was hältst Du von dem Artikel?

Und wie würdest Du vorgehen, wenn Du die Gebühr nicht bezahlen wollen würdest?

Da ich eine Langzeitmiete habe, bekomme ich leider ab und an mal einen Strafzettel und jedes Mal 30€ an das Mietwagenunternehmen zu zahlen, wird auf die Dauer recht teuer ...



-- Editiert von R.J.A. am 11.01.2019 14:42

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(65267 Beiträge, 31205x hilfreich)

Zitat (von R.J.A.):
Und wie würdest Du vorgehen, wenn Du die Gebühr nicht bezahlen wollen würdest?

Kommt darauf an, wie oft ich da noch mieten müsste / muss.

Denn einerseits kann man solche Gebühren schlicht ablehnen und mitteilen das man Höhe und grundsetzliche Berechtigung solcher rechtswidrigen Posten gerne vor Gericht klären möchte.
Andererseits können die natürlich Verträge auch kündigen / neue Verträge mit Dir gar nicht mehr eingehen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
vundaal76
Status:
Student
(2171 Beiträge, 1360x hilfreich)

Das sind keine Gebühren, sondern eine Provision.
Diese Provision würde ich nicht zahlen. In meinen Augen ist diese Provision gerichtlich nicht durchsetzbar. Weiterhin ist mir nicht bekannt, dass Mietwagenunternehmen hier an einer gerichtlichen Klärung interessiert sind.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen