Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.467
Registrierte
Nutzer

D2 vodafone Vertrag erweiterung des Paketes

20. November 2006 Thema abonnieren
 Von 
Largo303
Status:
Schüler
(368 Beiträge, 112x hilfreich)
D2 vodafone Vertrag erweiterung des Paketes

Hallo erstmal,
meine Freundin wollte letzten Freitag einfach ihren Tarif bei D2 ändern das sie handykosten im Monat von ca. 80 Euro hat. Der Verkäufer hat ihr einen anderen Tarif gegeben mit einer Grundgebühr von 59,95 Euro dort ist aber auch Festnetzt mit drin was sie garnicht brauch da wir Festnetz haben, der Verkäufer hat sie auch nicht auf die Vertragslaufzeit hingewiesen von 24 Monaten. Sie hat den ganzen rotz Unterschrieben nun sollen wir mittwoch nochmal in den Laden kommen da dann der Verkäufer wieder da ist. am Samstag konnte man uns nicht weiterhelfen im gegenteil die Dame im Shop wahr sehr arrogant und unfreundlich. Hat meine Freundin die möglichkeit den Vertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen oder ist dies in diesem Fall nicht möglich.

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tinnitus
Status:
Lehrling
(1415 Beiträge, 646x hilfreich)

Eigentlich NEIN, denn es unterliegt nicht dem Fernabsatzrecht und nur dort ist so was geregelt, sofern nicht in AGB eingeräumt.

Ich kenn genau diese Verhalten in den Vodafone-Shops sehr gut. Je arroganter desto inkompetenter! Wenn man guter Kunde (80.-/Monat) ist und der VK nachvollziehbaren Unsinn gemacht hat, sollte VF nach versch. Berichten kulant sein.

Notfalls freundlich nach Ratingen schreiben und sich beschweren.



-----------------
"Es geht nicht darum Rechtsfälle zu gewinnen sondern Rechtsprobleme zu vermeiden!"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Largo303
Status:
Schüler
(368 Beiträge, 112x hilfreich)

also hat sie keine chance den Vertrag zu widerrufen ?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 758x hilfreich)

warum hat sie denn bitte unterschrieben ohne es sich vorher genau durchzulesen?!??! selber Schuld!

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Largo303
Status:
Schüler
(368 Beiträge, 112x hilfreich)

jogibear schreib doch bitte wo anders wenn du was sinnvolles zuschreiben hast meld dich wieder ansonsten langweil uns bitte nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
DerRitter
Status:
Lehrling
(1567 Beiträge, 252x hilfreich)

@Largo303: Nanana...der Beitrag von Jogibear war vielleicht vom 'Tonfall' her nicht zu 100% okay, aber inhaltlich absolut in Ordnung.

Und nur, weil die Antwort die eigentliche Wahrheit ('Erst lesen, dann unterschreiben-oder aber hinterher nicht jammern!') auf den Punkt bringt und nicht die gewünschte 'Na klar, einfach voll das Faß aufmachen, sie hat ja Widerrufsrecht ohne Ende!'-Aussage beinhaltet, braucht hier keiner den anderen schräg anmachen.

Also, nochmal zum Mitlesen: Ihre Freundin hat kein Widerrufsrecht. Der Vertrag ist somit rechtsgültig und sie kann ihn problemlos kündigen, zum Ende der entsprechenden 24-monatigen Laufzeit.

Ob der Vertrag aufgelöst wird, ist eine reine Kulanzentscheidung seitens Vodafone. Darum sollten Sie in schriftlicher Form und mit einer Schilderung des Vorganges bitten.

Dazu sollten Sie aber in der Lage sein, dies in einem entsprechend angemesseneren Ton zu tun, als sie ihn in 2/3 ihrer Postings hier an den Tag legen. Vergessen Sie nicht: Ihre Freundin hat einen Fehler gemacht, nicht Vodafone.


MfG,

der Ritter

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.662 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen