DHL-Monopolist verweigert Rückzahlung

9. Oktober 2012 Thema abonnieren
 Von 
frank.1.2
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
DHL-Monopolist verweigert Rückzahlung

Hallo,
ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin.
Aber ich habe folgendes Problem mit der DHL.
Vor 3Wochen habe ich ein Paket nach Brasilien für 66,00 Euro versendet. Inhalt war ein aus Glas gegossenes Gewehr, aber ohne Schlagbolzen und Abzug. Befüllt war dieser Glaskörper mit Whiskey. Nach einer Woche kam das Paket zurück; mit dem Vermerk: Scheinwaffe- Alkoholbefüllt. Nach meiner Beschwerde hin, wurde mir die DHL AGB zugesendet. Mit Textmaker gezeichnet: Pakete, die Waffen, insbesondere Schusswaffen, oder Teile davon, Waffenimitate oder Munition enthalten, werden nicht befördert. Meiner Meinung nach bezieht sich demnach die DHL auf den Begriff: Imitat
Nun hatte ich geantwortet, das ein Imitat ein Nachbau sei und mit diesem Glaskörper nichts gemein hat und dass sie, falls DHL doch der Meinung ist, ich wenigstens meine zuviel bezahlten Versandkostet erstattet haben möchte. DHL verweigert weitere Schreiben mit dem Vermerk, dass weitere Schreiben unbeantwortet bleiben und der Fall für DHL erledigt sei.
Nun, dass wahrscheinlich jeder Gutachter diesen Glasskörper nicht als Imitat bezeichnen würde, so bin ich doch über das räuberische Verhalten der DHL sehr verwundert. Aber ich habe 66,00 Euro als Leistung für den Versand nach Brasilien bezahlt. Dieses Paket hat Deutschland nicht verlassen! Warum darf DHL die 59,10 Euro ( Deutschlandversand, 6,90 Euro von 66,00 Euro abgezogen) einfach behalten?
Die Zuvielbezahlung wird von der DHL nicht zurück erstattet. Ist das Rechtens?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9031 Beiträge, 4876x hilfreich)

Ein Imitat kann auch ein Attrappe sein!

-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
frank.1.2
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

......Ein Imitat kann auch ein Attrappe sein!

Damit hatte ich mich doch schon abgefunden. Frage war: Darf DHL das zuviel bezahlte Porto einfach so behalten?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1449 Beiträge, 506x hilfreich)

Bei genauerer Analyse wird es sicher etwas klarer:
DHL nimmt Paket an
Zoll durchleuchtend und reklamiert (nicht DHL?)
DHL sendet zurück, hat aber alles zur Beförderung getan

Ich kann keine vertragswidrige Handlung von DHL erkennen, auch wenn ich diese Verhaltensweise für ungerecht und kundenunfreundlich halte. DHL würde vermutlich vor Gericht siegen, da der Kunde vertragswidrig gehandelt hat. Solche Dinge erfordern auch bei DHL einen Arbeitsaufwand, der über das normale Porto geht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
frank.1.2
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Den Mehraufwand kann ich nicht erkennen. Versende ich ein Paket innerhalb Deutschlands und der Empfänger verweigert das Paket, bringt DHL mir das Paket auch wieder.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9031 Beiträge, 4876x hilfreich)

quote:
von frank.1.2 am 10.10.2012 13:04

Den Mehraufwand kann ich nicht erkennen.

Der Zoll z.B. verlangt ja auch seine Gebühren, auch wenn er das Paket nicht "durchschleust"

quote:
von frank.1.2 am 10.10.2012 13:04

Versende ich ein Paket innerhalb Deutschlands und der Empfänger verweigert das Paket, bringt DHL mir das Paket auch wieder.

Und obwohl das Paket nicht erfolgreich zugestellt wurde ist das volle Porto zu entrichten.

-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
frank.1.2
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

.....Der Zoll z.B. verlangt ja auch seine Gebühren, auch wenn er das Paket nicht "durchschleust"

Seit wann bekommt der Zoll Gebührenerstattung für das nicht durchschleusen??


......Und obwohl das Paket nicht erfolgreich zugestellt wurde ist das volle Porto zu entrichten.

Seit wann müsst ein Versender dafür 59,10 Euro bezahlen???

..."Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

Ja, auch wenn der Verfasser etwas farbenblind ist....




0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.088 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen