Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.220
Registrierte
Nutzer

DSL Vertrag mit Vodafone

8. Oktober 2011 Thema abonnieren
 Von 
jurastudent18
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
DSL Vertrag mit Vodafone

Nehmen wir folgendes an:
Kunde A beantragt am 12.09. bei Vodafone B einen DSL Vertrag/Anschluss Classic per Internet auf vodafone.de. A widerruft diesen aber per Einschreiben mit Rückschein am 25.09. (Samstag/Poststempel). Dieser Brief kommt bei B aber erst am 27.09. an. Rückschein wird an A gesendet aber B schaltet dennoch zum 08.10. den DSL Anschluss obwohl A bereits einen T-Com Techniker telefonisch mitgeteilt hat das der Vertrag mit B widerrufen wurde. A hat dies bemerkt weil er bereits Daten von einen anderen Provider im Router hat und dieser meldet das die Daten falsch wären:
DSL-Benutzername eines anderen DSL-Anbieters! (Fehler 691) Seite von Vodafone.

Wie sieht die rechtliche Situation für A aus?

-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

Der Vertrag kommt erst mit Annahme, also einer Bestätigung von Vodafone zustande. Daher reichen die 14 Tage eigentlich aus.

Wurde eine Auftragsbestätigung und Widerrufsbelehrung gesendet? Was steht dort drin mit Vertragsbeginn und Widerruf? Easybox geliefert?
Oder wurde eine Schnellanschaltung mit Verzicht auf Widerruf angeboten?

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
jurastudent18
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

>Wurde eine Auftragsbestätigung und Widerrufsbelehrung >gesendet?
Ja, per Mail am 12.09. und ein paar Tage später per Brief

>Was steht dort drin mit Vertragsbeginn und
>Widerruf?
Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärungen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Den Kauf eines Endgerätes können Sie – wenn
Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung in Textform bzgl. der Erbringung
von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsschluss, bzgl. der Lieferung von Waren
jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer
Informationspfl ichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie
unserer Pfl ichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur
Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an: Vodafone D2 GmbH, Rellinghauser Str. 27, D-48128 Essen. Die
Rücksendung der Endgeräte hat zu erfolgen an: Arvato Distribution GmbH, Warenannahme
99/VF, Dieselstraße 64, D-33442 Herzebrock. Wenn Sie in Verbindung mit einem Dienstleistungsvertrag
vergünstigt Endgeräte erworben haben, ist nur der gleichzeitige Widerruf beider
Verträge möglich. In diesem Fall senden Sie bitte sowohl das Endgerät als auch den Widerruf
an das Logistikzentrum Vodafone.
Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren
und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene
Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren,
müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen
Zahlungsverpfl ichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen (z.B.
Entgelte gemäß Vodafone-Preisliste für geführte Telefonate). Bei der Überlassung von Sachen
gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie
etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die
Wertersatzpfl icht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen
und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere
Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen
abgeholt. Verpfl ichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen
nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung
Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

>Easybox geliefert?
Ja, aber annahme verweigert.

>Oder wurde eine Schnellanschaltung mit Verzicht auf >Widerruf angeboten?
Nein, denke nicht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105610 Beiträge, 37796x hilfreich)

quote:
>Easybox geliefert?
Ja, aber annahme verweigert.

Wann?



quote:
>Oder wurde eine Schnellanschaltung mit Verzicht auf >Widerruf angeboten?
Nein, denke nicht.

Den Glauben solltest du durch Wissen ersetzen, da dieser Punkt entscheident ist.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
jurastudent18
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

>Wann?
27.09. Annahme verweigert am 29.09. zurück beim Versender

>Den Glauben solltest du durch Wissen ersetzen, da dieser Punkt entscheident ist.
Nein wurde nicht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
jurastudent18
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Widerruf wurde gerichtet an: Vodafone D2 GmbH, Rellinghauser Str. 27, D-48128 Essen

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

A hat, sofern ein eindeutiger Text verwendet wurde, dem Vertrag fristgemäß widersprochen und Vodafone hat Pech, da zu schnell geschaltet. Daher jetzt in aller Ruhe die Sache klären und die Leitung freibekommen. Andere Provider können alternativ Neuanschlüße schalten.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.612 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.510 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen