Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
557.965
Registrierte
Nutzer

EasyFitness Probleme bei der "Ummeldung"

 Von 
forcskill
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
EasyFitness Probleme bei der "Ummeldung"

Hallo,

habe einige Fragen zum folgenden Sachverhalt:

Habe mich zum November 2018 bei einem EasyFitness Standort angemeldet (12 Monatsvertrag).
Ca. 4 Monate vor dem Frühestmöglichen Kündigungszeitpunkt, habe ich mich daraufhin mal bei einem Mitarbeiter erkundigt wie es denn bei einer Vertragsverlängerung aussieht und er sagte mir die Konditionen bleiben alle gleich.
Daraufhin habe ich nicht gekündigt, als ich dann im November 2019 meine Kontoauszüge gecheckt habe viel mir auf das im November, 9,90 € mehr abgebucht wurden.
Bin anschließend zu dem Fitness gefahren, um das zu klären und laut dem Mitarbeiter sind jetzt zusätzlich noch 9,90 € für die Getränkeflat fällig (den Vertrag habe ich online abgeschlossen und habe auch nie Vertragsunterlagen erhalten).
Aufgrund der Dreistigkeit der Mitarbeiter habe ich mich dann entschlossen an einem anderen EasyFitness Standort trainieren zu gehen.
Nach einiger Zeit habe ich mich mal erkundigt, ob ich nicht den Standort wechseln kann (da man sich jedesmal schriftlich eintragen muss), die Mitarbeiterin sagte mir dann, dass das gehen würde und ich sogar nur den Grundbetrag (ohne die Getränkeflat) zahlen müsste.
Ca. 1 Monat später, als ich mich umschreiben lassen wollte, hat mir der Mitarbeiter für die Verträge mitgeteilt, dass er mir keinen günstigeren Vertrag anbieten kann und ich trotzdem die Getränkeflat zahlen müsse, aber aufgrund der nervigen Eintragerei habe ich mich dann trotzdem umschreiben lassen, sodass ich zum 01.04.20 Mitglied in dem anderen Standort bin.
Nur heute als ich mein Kontoauszug gecheckt habe viel mir auf das 2 Beiträge abgebucht wurden, ein Beitrag für den alten Standort und einen für den neuen.
Hab dann anschließend den unterzeichneten Vertrag der Ummeldung unter die Lupe genommen und so viel mir auf, dass das garkeine Ummeldung ist und das wie eine neue Mitgliedschaft aussieht.
Also habe ich da angerufen um das zu klären und mir wurde gesagt, dass das keine neue Mitgliedschaft ist, sondern nur die Ummeldung ist und der andere Standort das mit der Abbuchung verpennt hat.

Da Lügen bei EasyFitness ja nichts aussergewöhnliches ist frage ich mich, ob mir da wieder nur ******* erzählt wurde.

Jetzt zu meinen Fragen:

Ist so eine Umschreibung überhaupt möglich? Jeder Standort ist ja eine eigene GmbH und EasyFitness ist ja nur Franchise.

Ist es möglich aufgrund diesen Sachen außerordentlich zu kündigen? Und wenn ja bei beiden Standorten, oder?

Ordentlich gekündigt habe ich bereits. Falls so eine Umschreibung möglich und ich nicht außerordentlich kündigen kann. Bleibt diese dann bestehen?

Vielen Dank für eure Antworten.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
kündigen außerordentlich


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81206 Beiträge, 33938x hilfreich)

Zitat (von forcskill):
Ist so eine Umschreibung überhaupt möglich?

Grundsätzlich ja.
Ob in Deinem Fall, dürfte sich durch lesen der vertraglichen Vereinbarungen erschließen.



Zitat (von forcskill):
Ist es möglich aufgrund diesen Sachen außerordentlich zu kündigen?

Da sehe ich keinen Grund für "Unzumutbar".


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 197.988 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.043 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.