Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.161
Registrierte
Nutzer

Fitnessstudio Mitfliedschaft gekündigt, dennoch bezahlt

26.10.2021 Thema abonnieren
 Von 
fitnessTK
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Fitnessstudio Mitfliedschaft gekündigt, dennoch bezahlt

Hallo,

ich hatte mein Fitnessstudio-Mitgliedschaft gekündigt. Der Vertrag endete laut Kündigsbestätigung zum 30.06.2021. Nun habe ich jedoch festgestellt, dass die monatliche Gebühr weiterhin eingezogen wurde. Also Juli, August und September bereits bezahlt. Außerdem habe ich festgestellt, dass auf der Kündigungsbestätigung keine Unterschrift vom Inhaber ist.

Wie soll ich nun weitermachen? Bin ich in eine Falle geraten?

Ich freue mich auf eine Antwort.

VG
fitnessTK

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bostonxl
Status:
Lehrling
(1708 Beiträge, 249x hilfreich)

Zitat (von fitnessTK):
Wie soll ich nun weitermachen?
Beim Fitness-Studio einfach mal nachfragen ...

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4639 Beiträge, 1866x hilfreich)

Die Beiträge ab Juli würde ich nunmehr einfach zurückbuchen. Das ist bis zu 13 Monate nach einer Abbuchung möglich.
Deiner Bank würde ich die Kündigungsbestätigung vorlegen, denn Diese macht glaubhaft, dass es keine gültige Autorisierung/Mandat von Dir gab.

Zitat:
Beim Fitness-Studio einfach mal nachfragen ...


Das ist vertane Zeit. Das Fitness-Studio wird allenfalls antworten, dass der Vertrag wg. den Corona-Schließungen sich um mehrere Monate verlängert hat.
Diese Verlängerung ist aber rechtlich nicht wirksam.

-- Editiert von vundaal76 am 26.10.2021 09:55

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
bostonxl
Status:
Lehrling
(1708 Beiträge, 249x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Das Fitness-Studio wird allenfalls antworten, dass der Vertrag wg. den Corona-Schließungen sich um mehrere Monate verlängert hat.
Diese Verlängerung ist aber rechtlich nicht wirksam.
Zitat (von fitnessTK):
Der Vertrag endete laut Kündigsbestätigung zum 30.06.2021.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4639 Beiträge, 1866x hilfreich)

Ja, ich kann lesen.

Aber es ist nun einmal in "Mode" gekommen, dass Fitnessstudio eigenmächtig die Vertragslaufzeiten mit Hinweis auf Corona verlängern trotz Kündigungsbestätigung.

Mit 80% Wahrscheinlichkeit wird das der Grund sein, warum das Fitnessstudio weiter abbucht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.287 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen