Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.260
Registrierte
Nutzer

Frage Fitnessvertrag

18.1.2015 Thema abonnieren
 Von 
guest-12323.08.2016 13:00:32
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 2x hilfreich)
Frage Fitnessvertrag

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zu meinem Fitnessvertrag (siehe Anhang). Ich habe beim Fitnessstudio X einen Vertrag am 01.02.14 abgeschlossen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 12 Monaten.

Ich habe den Vertrag fristgerecht am 30.09.14 per Einschreiben gekündigt. Habe zwar keine Kündigungsbestätigung erhalten aber die Kündigung wurde soweit akzeptiert.

Jetzt habe ich aber am 15.01.2015 eine Rechnung erhalten auf der ich Rückwirkend eine Trainerpauschale von 79,90 € zahlen soll. Ich habe jedoch bei Vertragsbeginn bereits einmalig 79,90 (Startpaket) bezahlt.

Meine Frage: Sind die 79,90 € für das Startpaket das selbe wie die 79,90 € Betreuungs- und Servicepauschale oder muss ich die wirklich noch mal bezahlen?

Vielen Dank für eure Hilfe. :)

Vertrag:


AGB:

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100176 Beiträge, 37039x hilfreich)

Die würde ich mangels vertragleicher Vereinbarung zurückweisen.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7371 Beiträge, 4965x hilfreich)

Die vertragliche Grundlage ist doch da. Erst das Start-Paket und dann jeweils Anfang Januar die gleiche Summe als Betreuungs- und Servicepauschale.

Die müsste aber meiner Meinung nach (zumindest anteilig) wieder erstattet werden.

-----------------
"Ach Horst...."

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12323.08.2016 13:00:32
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 2x hilfreich)

Zitat:
Die vertragliche Grundlage ist doch da. Erst das Start-Paket und dann jeweils Anfang Januar die gleiche Summe als Betreuungs- und Servicepauschale.
Die müsste aber meiner Meinung nach (zumindest anteilig) wieder erstattet werden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das versteh ich jetzt nicht ganz. Ich habe ja am Anfang des Vertrags (01.02.14) die 79,90 € als Startpaket gezahlt. Ich verstehe die 79,90 € Startpaket als Betreuungs- und Servicepauschale für das erste Jahr. Und nun soll ich noch mals 79,90 € Bezahlen obwohl mein Vertrag fristgerecht nach 12 Monaten zum 01.02.2015 gekündigt wurde. Das Fitnessstudio begründet dies damit, dass das Startpaket nichts mit der Betreuungs- und Servicepauschale zu tun und ich nun diese rückwirkend bezahlen muss.

-- Editiert kusse am 18.01.2015 23:25

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100176 Beiträge, 37039x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Ich verstehe die 79,90 € Startpaket als Betreuungs- und Servicepauschale für das erste Jahr. <hr size=1 noshade>

So hatte ich das auch gelesen.

Da steht ja "für die Folgezeit", abgebucht wurde auch nichts derartiges letztes Jahr (sondenr nur 1x 79,90), das spricht meiner Meinung nach für die Auslegung "79,90 € für Startpaket = Betreuungs- und Servicepauschale 2014".





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.358 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen