Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.033
Registrierte
Nutzer

Frage zum Bauträgervertrag

21. Dezember 2021 Thema abonnieren
 Von 
Katze84123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Frage zum Bauträgervertrag

Hallo,
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich habe einen Bauträgervertrag und steht im Vertrag, dass wir Ende März einziehen dürfen. Nun verlängert sich der Einzugstermin um 2 Monate, eventuell länger. Da unsere Bereistellungszinsen und Raten für Kredit in dem Zeitraum anfallen und noch unsere Miete zahlen müssen. Muss nicht der Bauträger ab April meine Kaltmiete und Bereitstellungszinsen übernehmen? Wo konnte ich es nachschauen? Gibt’s da einen Paragraph? Danke im Voraus und schöne Weihnachtszeit!

-- Editiert von Katze84123 am 21.12.2021 09:01

-- Editiert von Moderator topic am 21.12.2021 18:13

-- Thema wurde verschoben am 21.12.2021 18:13

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Garfield73
Status:
Lehrling
(1622 Beiträge, 538x hilfreich)

Zitat (von Katze84123):
steht im Vertrag, dass wir Ende März einziehen dürfen.

Ich bin überzeugt, dass da noch mehr steht.
Insbesondere ein Passus, was bei Verzögerungen passiert.
Also entweder alles (!) noch einmal selber lesen oder hier einstellen.

Signatur:

Nachdenken ist wie googeln .... nur krasser!

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Katze84123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe mehrmals den Vertrag gelesen und mehr steht es nicht drin.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
de Bakel
Status:
Lehrling
(1069 Beiträge, 199x hilfreich)

Zitat (von Katze84123):
Ich habe mehrmals den Vertrag gelesen und mehr steht es nicht drin.

Zitat (von Katze84123):
steht im Vertrag, dass wir Ende März einziehen dürfen

Na dann ist doch noch viel Zeit. Der März kommt alle Jahre wieder ;)

Wurde tatsächlich ein verbindliches Einzugsdatum genannt?
Welchen Grund haben die Verzögerungen?
Ihr kauft ein Grundstück mit einem Haus drauf. Da liegen die meisten Trümpfe beim Bautrüger.
Entweder runter schlucken und mit leben oder Geld in die Hand und mit allen Unterlagen zum Fachanwalt für Baurecht.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(102406 Beiträge, 37373x hilfreich)

Zitat (von Katze84123):
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin.

Nö, hier geht es um Baurecht.

:forum:

Die Admins verschieben das dann schon.



Zitat (von Katze84123):
und steht im Vertrag, dass wir Ende März einziehen dürfen.

Da wäre mal der Wortlaut relevant.



Zitat (von de Bakel):
Wurde tatsächlich ein verbindliches Einzugsdatum genannt?

Damit hätte er sich aber für den "Darwin-Award" für Unternehmen qualifiziert ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.502 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.690 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen