HILFE! Fitness Studio Vertrag

1. April 2016 Thema abonnieren
 Von 
fb438305-48
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
HILFE! Fitness Studio Vertrag

Hallo,

ich habe mit 2014 in einem privaten Fitness Studio angemeldet, also keine Fitness-Kette als wir den Vertrag abgeschlossen haben habe ich Konto-Daten usw angegeben aber habe dann jedoch immer jeden Monat Bar bezahlt und keine Rechnung bekommen aber dafür sind Facebook Verläufe mit dem Chef vorhanden.

Jetzt möchte ich kündigen aber er lässt mich nicht aus den Vertrag, ich habe extra gesagt das ich umgezogen bin in der Hoffnung das er mich dann raus lässt, habe gesagt ich wohne jetzt 8 Kilometer weiter entfernt, der weg zu Fuß ist 1 Stunde
30 Minuten und ein Ticket habe ich ja nicht deshalb kann ich das Studio auch nicht erreichen.

Kann mir wer Tipps geben wie ich da raus komme? Mein Vertrag sollte in 3 Monaten enden, jedoch sagt er immer falsche Behauptungen kann ich da irgendwie raus? Ich habe schon per e-Mail gekündigt jedoch sagt er ich muss es per Post machen.

Was wäre wenn ich sage das ich die Unterschrift von meinen Eltern gefälscht habe, und sie nicht bescheid wissen und ich kein Geld mehr bekomme?

PS: Bin 17 Jahre alt.

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16088x hilfreich)

8 Kilometer sind kein Grund für eine Kündigung wegen Umzugs.
Wussten deine Eltern von dem Vertrag? Du warst immerhin 15, als du ihn abgeschlossen hast!

Davon abgesehen: Wann genau wäre der Vertrag zuende und wann hast du erstmals nachweisbar gekündigt?

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
fb438305-48
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

8km sind aber schon eine Menge wenn man erstens kein Busticket hat, und zweitens laufen müsste,

1 Stunde und 30 Minuten wären das, wenn ich mit den Bus fahren würde dann wären es weniger aber für jede Fahrt 2,70 hin und zurück, 5,40 in 10 Tagen sind das 54€ und dann rechen wir das mal auf 30 Tage wenn ich jeden Tag gehen würde.

Meine Eltern wussten zwar davon, aber was ist wenn ich sage ich hätte die Unterschrift gefälscht? Würde ich nur noch
mehr Stress kriegen oder? Wegen Urkundenfälschung.
Finde das ist unzumutbar, der Vertrag wäre in 5 Monaten zuende, hab am 31.03 nachweisbar per eMail gekündigt.

Jedoch kann ich doch eine Sache benutzen, im Vertrag war angegeben meine Konto Daten und das es immer vom Konto abgebucht wird, aber ich hab dann immer Bar gezahlt ohne Rechnung das ist doch auch nicht legitim oder? Ist das nicht verboten?

-- Editiert von fb438305-48 am 03.04.2016 19:24

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107705 Beiträge, 38057x hilfreich)

Zitat:
Ist das nicht verboten?

Nein, ist es nicht.

Ich hoffe Du hast immer schön Quittungen bekommen für die Barzahlung. Ansonsten kann es für Dich teuer werden ...



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16088x hilfreich)

Zitat:
Meine Eltern wussten zwar davon, aber was ist wenn ich sage ich hätte die Unterschrift gefälscht?

Du sollst ja auch keine Unterschriften fälschen. Oder hast du das etwa getan?

Zitat:
Finde das ist unzumutbar, der Vertrag wäre in 5 Monaten zuende, hab am 31.03 nachweisbar per eMail gekündigt.

Willkommen im richtigen Leben. Verträge sind zu erfüllen, wenn man sie abschließt. Du bist bald 18, da solltest du das mittlerweile kapiert haben.

Mit welcher Begründung lässt "er" dich denn nicht raus aus dem Vertrag? Was sind das für falsche Behauptungen von "ihm"?

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Methadir
Status:
Praktikant
(783 Beiträge, 401x hilfreich)

1. Eine E-Mail ist üblicherweise erst einmal nicht unbedingt das, was unter nachweisbar läuft. Kündige per Einwurfeinschreiben.
2. Was mepeisen gesagt hat.
3. 8 Kilometer sind 20min sportlich mit dem Fahrrad. Danach kannst Du Dir das Warmmachen im Studio sparen.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
fb438305-48
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Meine Güte ich möchte Hilfreiche antworten die mir helfen irgendwie aus dem Vertrag zu kommen

Wie soll Barzahlung erlaubt sein wenn im Vertrag Lastschrift angegeben ist?!?!

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9802 Beiträge, 4014x hilfreich)

Zitat (von fb438305-48):
Meine Güte ich möchte Hilfreiche antworten die mir helfen irgendwie aus dem Vertrag zu kommen


Die hast Du bereits bekommen.
Es funktioniert halt nur nicht so, wie Du es gerne hättest.
Kündige NACHWEISBAR schriftlich zum nächst möglichen Termin und fertig....

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107705 Beiträge, 38057x hilfreich)

Zitat:
Meine Güte ich möchte Hilfreiche antworten die mir helfen irgendwie aus dem Vertrag zu kommen

Dann sollte man die gestellten Nachfagen beantworten ...



Zitat:
Wie soll Barzahlung erlaubt sein wenn im Vertrag Lastschrift angegeben ist?!?!

Aus 3 Gründen:
1. Barzahlung ist nicht verboten
2. Der Wechsel der verenbarten Zahlungsart ist nicht verboten
und der wichtigste:
3. DU hast dem Wechsel der Zahlungsart ZUGESTIMMT



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.122 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen