Handyvertrag - Haken=Vertrag?

21. Januar 2011 Thema abonnieren
 Von 
ab
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 1x hilfreich)
Handyvertrag - Haken=Vertrag?

Hallo zusammen,

ich habe einen neuen Handyvertrag abgeschlossen und erst bei der zweiten Abrechnung bemerkt, dass man mir eine Internet-Flat berechnet hat (im ersten Monat war die kostenlos). Mir war diese Flat aber gar nicht bewusst.

Von dieser Flat ist in keinem Schriftwechsel die Rede und auch in dem von mir unterschriebenen Dokument zum Vertragsabschluss findet diese keinerlei Erwähnung.

Auf Anfrag beim Onlinehändler, der den Vertrag vermittelt hat, wird mir nun gesagt, dass ich bei der Bestellung einen Haken auf ja gesetzt hätte und somit hätte ich diese Flat rechtskräftig bestellt. Man könnte mir aber natürlich nichts schriftlich zukommen lassen, was meine Willenserklärung beweist, da ich das ja online beantragt hätte.

Ich will gar nicht ausschließen, dass ich da nen Haken gesetzt hatte und das wieder vergessen hab, aber das es hierzu nicht mal ne Bestätigung o.ä. gibt, macht mich mehr als sauer.

Was meinen die Experten hier? Teures Lehrgeld bezahlt oder hab ich eine Chance da rauszukommen?




-----------------
" "

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8432 Beiträge, 3443x hilfreich)

Keine Auftragsbestätigung erhalten?
Bitte Provider andeuten (Beispiel: Mogelcom aus S)

Es gibt Anbieter, die haben versteckte und anfangs kostenlose Zwangs-"Optionen", die ab dem 2. oder spätestens 6.Monat kostenpflichtig werden.

Alternativ -

quote:
Man könnte mir aber natürlich nichts schriftlich zukommen lassen, was meine Willenserklärung beweist,
den Spieß umdrehen. Häkchen abstreiten und vom Anbieter das Gegenteil beweisen lassen.
In jedem Fall formal gem. AGB eine Rechnungsreklamation senden!

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.723 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen