Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
600.445
Registrierte
Nutzer

Handyvertrag - Ist so eine Schufa Eintragung rechtmäßig?

26.1.2010 Thema abonnieren
 Von 
Peda07
Status:
Beginner
(72 Beiträge, 17x hilfreich)
Handyvertrag - Ist so eine Schufa Eintragung rechtmäßig?

Hallo,

folgendes Problem, im Mai 09 habe ich bei der T-Com einen Handyvertrag abgeschlossen, nach versäumten Zahlungen habe ich die angesammelten Raten für 3 Monate aufeinmal gezahlt.
Danach habe ich von der Telekom keine Post mehr erhalten. Bin dann um Juli umgezogen, habe meine neue Adresse der Telekom mitgeteilt, sowie darum geben mir meine Rechnungen zu zusenden damit ich diese bezahlen kann... weiter tat sich nichts bei der Telekom, im Oktober rief ich bei der Telekom an, dort teilte mir die Frau am Telefon mit ich hätte kein Offenen Betrag, da mein Vertrag gekündigt wurde und ich alles bezahlt habe. Hatte ich zwar nicht aber ok....
jetzt im Januar habe ich ein Brief von meiner Bank erhalten diese teilte mir mit ich hätte einen Negativen Schufaeintrag erhalten. Ich forderte mir sofort eine Schufaauskunft an, diese zeigte mir einen Negativeintrag der telekom. ich rief wieder bei der Telekom an, dort wurde mir wieder mitgeteilte, mein Konto sei ausgelichen und ich hätte keine offenen Rechnungen.... nach ca 15 Minuten nachfragen, stellte der Mitarbeiter endlich fest, das der Vorgang an die Schufa abgegeben wurde. aVielleicht noch ergänzend, ich habe bis heute keine Post von einem Inkasso Unternehmen oder von der Telekom erhalten. Des Weiteren wurden die damaligen Briefe immer an Frau **** adressiert.

Meine Frage, ist soeine Eintragung rechtsmäßig?


-- Editiert am 26.01.2010 14:30

Verstoß melden

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3433x hilfreich)

"Meine Frage, ist so eine Eintragung rechtsmäßig? "
Sehr wahrscheinlich ja, denn Rechnungen sind völlig egal. Du bist verpflichtet unabhängig von den Rechnungen die anfallenden Gebühren zu zahlen. Daher sollte man besser zumindest die Grundgebühr+übliche Gesprächsgebühren per DA zahlen. Selbst 6 Monate Koma helfen da nicht als Ausrede!
Es ist ein verbreiteter Irrglaube zu denken "Prima, keine Rechnung erhalten, dann brauche ich (noch) nicht zahlen."

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 223.792 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
92.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen