Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.455
Registrierte
Nutzer

Handyvertrag - Muss ich den Vertrag jetzt über 24 monate zahlen?

12. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
Volli789
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Handyvertrag - Muss ich den Vertrag jetzt über 24 monate zahlen?

Hallo,
ich war vor kurzem in einem Handygeschäft. Ich wollte mir ein Handyvertrag von T-mpbile mit dem Iphone machen. Daraufhin hat der Verkäufer mir den Vorschlag gemacht, das ich den Vertrag über vybemobile machen soll u das iphone finanzieren soll. Ich habe ja gesagt u denn vertrag unterschrieben. Nach einer halben stunde bekam ich den Anruf vom Verkäufer. Er sagte mir das der handyvertrag angenommen wurde aber die Iphone finanzierung wurde abgelehnt. Also sagte ich dem Verkäufer das ich dann den Vertrag auch nicht brauch weil ich ja das Handy nicht bekomme. Er hat zu mir gesagt das er den Vertrag sofort storniert. Heute ca 1 monat später bekam ich die Mahnung vom Netztbetreiber. Ich war im Handyshop u er sagt mir jetzt das er nichts machen kann. Meine freundin war dabei als ich den Vertrag abgeschlossen habe u eine halbe stunde später wieder storniert hab. Übrigens hab ich die Krte bisher immer noch nicht gekriegt. Sie liegt im Handyshop. Muss ich den Vertrag jetzt über 24 monate zahlen?

-----------------
""

-- Editiert am 12.09.2009 14:11

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

Nach meiner Meinung könnte bei einem verbundenen Geschäft und einer echten Finanzierung die Absage/Stornierung einer Seite zur Stornierung des Gesamtgeschäftes führen. So hattest du dich auch geäußert. Problem ist jetzt der Nachweis der Handyvertragsstornierung von deiner Seite. Ferner ist nunmehr die 14-tägige Rücktrittsfrist für Kreditverträge und damit "verbundene" Käufe abgelaufen.

Andererseits wurde die SIM-Karte nie in Gebrauch genommen, was eine mögliche Stornierung auch für den Mobilfunkanbieter erkennen lässt. In solchen Fällen direkt die schriftlichen und nachweisbare Kommunikation mit dem Mobilfunkvertragspartner aufnehmen.
Traue keinem provisionsbezahltem Verkäufer! :zoff:

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.347 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.771 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen