Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.757
Registrierte
Nutzer

Hilfe!! Schadenersatzforderung der Telekom

13. November 2007 Thema abonnieren
 Von 
Kaemmchen
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Hilfe!! Schadenersatzforderung der Telekom

Hallo,weiß hier jemand einen Rat?
Bin am 05.10.wegen nicht bezahlter Rechnung gekündigt worden.Rechnung ist am 04.10. nach Auskunft der Telekom von mir eingegangen.Trotzdem Kündigung.Nach einigen hin und her hat man mich wieder freigeschalten, nachdem ich eine Sicherheitsleistung von 375,- hinterlegt habe. Eine neue Anschlußgebühr von 59,- hat man mir erlassen, sowie den Restbeitrag ab 06.10.Aber jetzt kommt es ganz dick.Hab heute die Abrechnung für November erhalten mit einem Betrag von 506,50 Schadensersatzforderung. Das wären mit der Sicherheitsleistung fast 900,-.Was mach ich nun??Weiß jemand Rat?? :schock:
MfG Kaemmchen

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1074x hilfreich)

Welcher Schaden ist entstanden? Das müsste die Telekom nachweisen.

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Kaemmchen
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Das wüßte ich auch zu gern.Es steht in der Rechnung vom 12.11.nur T-Com,Anschluß Schadensersatz und kein Abrechnungszeitraum.
Rechnung ist seit 04.10.beglichen,am 05.10.Kündigung,am 23.10.Neuvertrag.Hab auch nichts in den Bedingungen der Telekom gefunden.
MfG Kaemmchen

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

Vermutlich werden Monatsgebühren für die Restlaufzeit eingefordert.
Wird der Vertrag dennoch fortgeführt, ist das anfechtbar.

-----------------
"#Vernunft ist wichtiger als Paragraphen#"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.321 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.734 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen