Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.874
Registrierte
Nutzer

Immobilienrecht - Hauskauf - ist eine Zisternen Pumpe ein wesentlicher Bestandteil nach § 94 I BGB

25.9.2017 Thema abonnieren
 Von 
pal397450-17
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Immobilienrecht - Hauskauf - ist eine Zisternen Pumpe ein wesentlicher Bestandteil nach § 94 I BGB

A hat ein Hausgekauft - der noch darin wohnende alte Eigentümer möchte die Pumpe die zu einer Zisterne gehört noch extern verkaufen. Darf er das oder wurde diese mitgekauft? Sprich, ist es ein wesentlicher Bestandteil der zum Haus / Grundstück gehört?

Zur Pumpe wurde nichts im Kaufvertrag / Notar erwähnt.

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9330 Beiträge, 2969x hilfreich)

Du kannst Fragen stellen.

Es kann sich dabei um eine einfache Tauchpumpe am Schlauch handeln, die ich nicht als wesentlichen Bestandteil ansehen würde.

Oder eine Oberflächenpumpe an fester Verrohrung, die dann wohl eher dem Bestand zugerechnet werden wird.

Oder um ein Zwischending.

Etwas mehr Infos sollten daher schon noch kommen.

Berry

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.121 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.472 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen