KFZ Versicherung /Schadensfreiheitsklasse/

27. Oktober 2014 Thema abonnieren
 Von 
hafimann
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 8x hilfreich)
KFZ Versicherung /Schadensfreiheitsklasse/

Hallo,
Ich habe im Januar 2014 die KFZ Versicherung gewechselt.
Dies geschah über CHECK 24.
Hier wurde u.a. die SF der Vorversicherung gem. Beitragsrechnung von mir verlangt.
Diese gab ich wie vorgegeben an und mir wurde eine günstigere (wie bisher) KFZ Versicherung angeboten.
Ich nahm das Angebot an und wechselte zur neuen Versicherung.
Nun kommt diese neue Versicherung nach 10 Monate und verlangt eine Beitrags Nachzahlung von mir.
Begründung :Die Vorversicherung habe eine andere,schlechtere SF an die neue Vers. weitergegeben .Ich hätte bei der Tarifberechnung bei CHECK 24 eine Falschaussage die SF betreffend gemacht und somit sei ein höherer Beitrag maßgebend.
Unstimmigkeiten oder Missverständnisse sollte ich mit der Vorversicherung abklären.Für die neue Versicherung sei lediglich die Meldung der Vorversicherung maßgebend.
Frage: Ist diese (neue) Versicherung im Recht?
Genügt es wenn ich der neuen Vers. die letzte
Beitragsrechnung mit der damaligen aktuellen SF zukommen lasse?

Anmerkung: Selbstverständlich währe ich bei dieser,neuen ,hohen Beitragssumme niemals zu dieser Vers. gewechselt.
Schaden wurde keiner von der Vorversicherung reguliert so das die SF sich für mich verschlechtert hätte.

Danke im voraus


-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3142 Beiträge, 3483x hilfreich)

quote:
Ist diese (neue) Versicherung im Recht?


Ja



quote:
Genügt es wenn ich der neuen Vers. die letzte
Beitragsrechnung mit der damaligen aktuellen SF zukommen lasse?


Nein

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16827 Beiträge, 5865x hilfreich)

Direkt den alten Versicherer anrufen, damit die das mit der neuen Versicherung klären und eine berichtigte Bescheinigung senden.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

quote:
Direkt den alten Versicherer anrufen, damit die das mit der neuen Versicherung klären und eine berichtigte Bescheinigung senden.


Nun, man weiß hier ja gar nicht, ob hier überhaupt ein Fehler der alten Versicherung vorliegt. Es könnte durchaus sein, dass bei der Altversicherung Sondereinstufungen bestanden (durch Rabattretter etc.), die Meldung an die Neuversicherung aber korrekt war.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.288 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen