KabelBW Vertrag ohne Kabelanschluss?

21. April 2011 Thema abonnieren
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)
KabelBW Vertrag ohne Kabelanschluss?

Hallo,

ich hätte da eine Frage. Ich habe einen Vertrag abgeschlossen bei KabelBW, da es hieß Kabel ist Verfügbar im Haus.

Jedoch wurde mir nach abschluss des Vertrages erst gesagt, ich müsste ein Kabel in meine Wohnung erst legen. Meine Hausverwaltung sagt Nein, da zuviele Löcher auch im Hausflur gebohrt werden müssen.

Im Keller ist ein KabelBW Kasten, d.h. im Haus ist es auch Verfügbar, jedoch nicht in meiner Wohnung.

Die Widerrufsfrist ist auch vorbei. Jedoch nur aufgrund dessen da mir 3 mal gesagt wurde der Vertrag ist ungültig somit müsse ich nicht widerrufen, diesen Chat Dialog habe ich mir 2 mal per E-Mail senden lassen und habe auch von dem "Vertreter" diese Antwort bekommen.

Muss ich jetzt für "keine" Dienstleistungen bezahlen?? Eigentlich ja nicht oder?

Danke schonmal im Vorraus für die Antworten.

Viele Grüße
Nader

-----------------
" "

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

Also ich hab eine Fernsehdose in der Wohnung. D.h. es ist eine Dachantenne vorhanden, über die jedoch nur ARD, ZDF, Phoenix etc empfangen werden kann.

KabelBW hat im Keller des Hauses zwar ein Kasten, es wurde jedoch kein Kabel in meine Wohnung gelegt. Laut Hausverwaltung wären das zu große Baumaßnahmen, SAT haben sie gesagt kann ich gerne nutzen.

Im Chat Dialog von KabelBW wurde mir 2x gesagt ich brauch nicht zu widerrufen, da der Vertrag solange ungültig ist wie ich keine Dienstleistungen bekomme. Habe das auch schriftlich und einmal mündlich. Jedoch ist das ja per E-Mail.

Jedoch war ich gestern in einem KabelBW Shop und er sagte mir der Vertrag ist aktiv und ich werde beliefert. Ohne das ein Kabel in meine Wohnung gelegt ist.

Kann ich die Buchungen von meinem Konto zurückbuchen ohne das ich was befürchten muss? Wenn ich nichts bekomme muss ich ja auch nicht zahlen oder?

MfG

-----------------
" "

-- Editiert am 21.04.2011 13:17

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Steffen Meier
Status:
Lehrling
(1529 Beiträge, 1142x hilfreich)

Ja ja, das typische Spiel der Telko-Anbieter (ist auch bei 1&1 so).
Dem Kunden wird irgendwie mitgeteilt, dass die Leistung nicht zur Verfügung gestellt werden kann.
Die Grundgebühren muss man aber trotzdem zahlen.
Auf Einwände des Kunden kommt dann vom Anbieter (1&1: "Wir müssen auf die Zahlung der monatlichen Gebühren bestehen, da eine spätere Aktivierung des Anschlusses nicht vermerkt ist.").

Mein Tip:
1) Einschreiben an KabelBW, dass keine Leistung zur Verfügung gestellt wurde und deshalb nicht bezahlt wird. Hilfsweise wird widerrufen (Widerspruchsfrist beginnt eigentlich erst ab Start der Leistung), zurücktreten bzw. fristlos kündigen.

2) Inkassomahnungen ignorieren

3) Mahnbescheid widerrufen und zurück ans Gericht

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

Laut denen ist der Vertrag schon seit dem 05.04.2011 aktiv und ich werde beliefert, jedoch war kein Techniker da und ich hab auch keine Rückmeldung bekommen wie es denn nun aussieht...

Also widerruf geht nicht. Bleibt mir nur alles ignorieren?!

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8429 Beiträge, 3449x hilfreich)

schau dir die Widerrufsklausel erst mal genau an und auch Leistungsbeschreibungen, speziell Lieferort. Üblicherweise ist der Lieferort die Wohnungssteckdose. Dort muß Kabel anliefern, es sein denn die hätten sehr seltsame Lieferbedingungen.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.103 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen