Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
539.907
Registrierte
Nutzer

Keine Rückmeldungen bei Kündigung 2x Fax, 2x E-Mail und ein Brief und abschließend eine Mahnung mit

 Von 
AlexGuth
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)
Keine Rückmeldungen bei Kündigung 2x Fax, 2x E-Mail und ein Brief und abschließend eine Mahnung mit

Ich habe jetzt einen wirklich schwierigen Fall.
Ich habe einen Groupon-Gutschein für das Fitnessstudio eingelöst. Studio bat darum, einen Vertrag zu unterzeichnen, den ich einen Monat vor dem Ende kündigen kann. Ich machte zwei Callender-Erinnerungen, eine zur Kündigung des Vertrages und eine andere zur Überprüfung der Kündigung.

Das erste Fax und E-Mail habe ich zwei Monate vor Ablauf der Kündigungsfrist geschickt.
Keine Antwort erhalten, nicht auf Fax, nicht auf E-Mail.

Also sende ich eine Erinnerung mit der Kündigungsanfrage noch einmal per E-Mail und Fax.
Wieder keine Antwort.

Ich habe Groupon kontaktiert. Sie sagten mir, sie hätten Studio über meinen Wunsch nach einer Vertragskündigung informiert und erhielten die Information, dass ich den Vertrag nur mit einem Einwurfeinschreiben kündigen kann.

Vielleicht war ich zu naiv und schickte einfach einen Brief an das Studio ohne die einschreiben-Funktion. (Ich dachte, ich hätte bereits zwei Bestätigungen zum Faxversand)
Immer noch keine Antwort.

Jetzt pünktlich erhalte ich ein Mahnschreiben mit Warnungsschreiben. Es bedeutet, dass sie 2x Fax, 2x E-Mails und einen Brief nicht akzeptiert haben und den Vertrag verlängert haben.

Sie warnen auch mit der Klage, wenn ich nicht zahle. Sie beantworten auch keine Telefonate über Verträge und bitten darum, alle Angelegenheiten nur per Post zu besprechen.

Ich habe Groupon kontaktiert. Groupon hat mir geschrieben, ich solle den Anwalt kontaktieren.

Ich habe die Google-Bewertungen des Studios überprüft, und ein anderer Kunde hatte ähnliche Erfahrungen gemacht.

Was ist in diesem Fall die richtige Vorgehensweise? Kann ich etwas tun, um zu vermeiden, zum Anwalt zu gehen?
Was passiert, wenn ich nichts tue?

Vielen Dank!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vertrag Anwalt gehen Studio


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4235 Beiträge, 2149x hilfreich)

Was hat Groupon damit zu tun?

Zitat (von AlexGuth):
Studio bat darum, einen Vertrag zu unterzeichnen, den ich einen Monat vor dem Ende kündigen kann.

Was wurde in diesem Vertrag zum Thema "Kündigung" vereinbart?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
vundaal76
Status:
Student
(2656 Beiträge, 1469x hilfreich)

Eine AGB-Klausel, wonach nur per Einschreiben gekündigt werdend darf, ist unwirksam.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
AlexGuth
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Eine AGB-Klausel, wonach nur per Einschreiben gekündigt werdend darf, ist unwirksam.

Wie kann ich es dem Studio ohne Anwalt erklären?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
AlexGuth
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von hiphappy):
Was hat Groupon damit zu tun?

Zitat (von AlexGuth):
Studio bat darum, einen Vertrag zu unterzeichnen, den ich einen Monat vor dem Ende kündigen kann.

Was wurde in diesem Vertrag zum Thema "Kündigung" vereinbart?

Über die Kündigung heißt es mit dem Einschreiben.

Ich dachte, Groupon hätte diesen Gutschein verkauft, also können sie das Studio beeinflussen. Sie schafften es auch, die Antwort aus dem Studio zu bekommen.

-- Editiert von AlexGuth am 10.07.2019 17:22

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
AlexGuth
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

a

-- Editiert von AlexGuth am 10.07.2019 17:22

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7363 Beiträge, 3782x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Wie kann ich es dem Studio ohne Anwalt erklären?
Das ist nicht das Problem! Das Problem ist vielmehr, wie kannst du beweisen, dass deine Kündigung beim Empfänger eingegangen ist?

DU musst beweisen, dass deine Kündigung dort eingegangen ist, dieses Problem musst du lösen.

Zitat:
Eine AGB-Klausel, wonach nur per Einschreiben gekündigt werdend darf, ist unwirksam.
Korrekt, allerdings muss Derjenige der kündigt auch den Zugang beim Empfänger der Kündigung beweisen. Über ein Einwurfeinschreiben ist das im normalfall möglich.

Wenn der Empfänger behauptet, nie eine Kündigung erhalten zu haben, ist das ein Problem für Denjenigen der kündigt! Nicht der Kündigungsempfänger ist in der Beweispflicht, sondern Derjenige der kündigt ;) Behautet der Empfänger, nie etwas erhalten zu haben, muss der Sender das Gegenteil beweisen...

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(23266 Beiträge, 15271x hilfreich)

In dieser Konstellation sind aber deine Ausführungen rein theoretischer Natur.
Mehrere Fax, eMails, Briefe und sogar die Rückmeldung an den Dritten Groupon beweisen eindeutig, dass die Kündigung dort einging. Da geht nichts.

problematisch wäre es nur, würde Groupon lügen oder plötzlich erinnert sich bei Groupon niemand mehr daran.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
AlexGuth
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von lesen-denken-handeln):
Das ist nicht das Problem! Das Problem ist vielmehr, wie kannst du beweisen, dass deine Kündigung beim Empfänger eingegangen ist?

DU musst beweisen, dass deine Kündigung dort eingegangen ist, dieses Problem musst du lösen.

Glauben Sie, dass die E-Post "Fax_Sendebestätigung" ausreicht, um zu beweisen, dass das Studio die Kündigung erhalten hat?
Warum ist die E-Mail Ihrer Meinung nach nicht ausreichend?
Vielen Dank für die Antwort!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
AlexGuth
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von mepeisen):
problematisch wäre es nur, würde Groupon lügen oder plötzlich erinnert sich bei Groupon niemand mehr daran.

Ich habe einen Screenshot der Groupon-Antwort. Es heißt, sie haben dem Fitnessstudio von meiner Kündigung erzählt. Aber das Studio sagte Groupon, dass ich sie anrufen und Einwurfeinschreiben zur Kündigung verwenden muss. Ich habe Studio angerufen und sie sagten mir, dass sie keine Anrufe über Verträge beantworten und ich sollte sie schreiben. Ich schrieb ihnen einen normalen "nicht Einwurfeinschreiben"-Brief, erhielt aber keine Antwort.
Vielen Dank für die Antwort!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8154 Beiträge, 3347x hilfreich)

Verweise das Studio doch (schriftlich) darauf, das
1. der Gesetzgeber die Textform (also ohne handschriftliche Unterschrift) als ausreichend erachtet
2. der Zugang durch qualifizierte Fax-Berichte und Bestätigungen von Groupon nachgewiesen werden kann
und Du daher auf den Rechtsweg verweist. Zudem stellen die AGB eine einseitige Benachteiligung des Kunden dar.
Dann abwarten was kommt.

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.957 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.259 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.