Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.063
Registrierte
Nutzer

Kündigung DSL-Anbieter

24. Juni 2010 Thema abonnieren
 Von 
bigbigmary
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)
Kündigung DSL-Anbieter

Hi,
vielleicht kann mir jemand hier helfen, der vielleicht ähnliches erlebt hat, bzw. sich damit auskennt.

Zum Sachverhalt.
Ich habe einen 1und1 Komplettanschluss (DSL-Flat + Telefon keine Flat). Ich bin anfang januar wieder zu meinen Eltern gezogen, da ich mir im Laufe des Jahres etwas eigenes suchen wollte. Die 1und1 hat mir erklärt, dass der Vertrag nicht kündbar wäre, da Mindestlaufzeit bis 03.11. Mir wurde aber versichert dass ich im falle eines Umzuges in eine Neue Wohnung den Komplettanschluss einfach mitnehmen kann. Mitte März hat sich dann sehr sehr kurzfristig (Überraschend) eine neue Wohngelegenheit gegeben zum 01.04.
Wie verinbart habe ich einen Umzugsauftrag gestellt, telefonisch. Und dann sehr lang nichts mehr gehört von der 1und1.
Mitte April habe ich im Onlineportal gesehen, dass der Bestätigungsbrief etc. unzustellbar zur 1und1 zurück gekommen ist, da sie es an die neue Adresse geschickt haben, obwohl ich dort noch nicht gewohnt habe. Habe dann erneut einen Umzugsauftrag gestellt online. Und danch nie wieder was von der 1und1 gehört. Habe dann einfach mal alles angeschlossen und dsl und telefon gingen(telfon alte rufnummer mit anderer Vorwahl).
Mitte Juni funktionierte das Telefon nicht mehr. Weshalb ich dann am 10.06 den Vertrag zum 03.11 ordungsgemäß gekündigt habe. 2 Tgage später habe ich dann eine Antwort zum Umzugsauftrag bekommen mit der Mitteilung, dass es an der neuen Wohnung technisch nit möglich ist un es deshalb einen zusätzllchen Telekom Vertrag bedürfe um teleoniern zu können. Dieser kostet fast genau so viel wie der andere Vertag auch. Müsste also fst das doppelte Zahlen als vorher. Dies finde ich als unzumutbar.

Hier meine Frage.
Kommt in dem Falle auch ein /fristlose) Kündigungsrecht gemäß § 313 BGB bzw. § 314 i.V.m 323 BGB in betracht???

Oder hab ich das vermasselt mit der ordungsgemäßen Kündigung!?

Über Meinungen, Erfahrungen oder Kenntnisse wäre ich sehr dankbar!!!

MFG
Daniel

-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

Prüfe bitte die AGB ob diese Situation dort beschrieben ist. In der Vergangenheit wurde alles oder zumindest Teile der Telekom-Kosten erstattet/verrechnet. Es könnte auch sein, das der Auftrag an die Telekom schon erfolgt ist. Bitte klären!

Grundsätzlich kann auch nach einer fristgerechten Kündigung eine außerordentliche Kündigung erfolgen, da diese Umstände erst nach der ordentlichen Kündigung bekannt geworden sein können.

Noch ein Hinweis - vermutlich wurde der Vertrag für 24 Monate erneuert und 1-1 wird dich ungerne gehen lassen, d.h. Stress ist angesagt.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bigbigmary
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

Ok gut! Vielen Dank! Hilft mir schonmal weiter!


gruß

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.783 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen