Kündigung Vertrag Fitnessstudio für Minderjährigen

15. April 2022 Thema abonnieren
 Von 
Jester68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung Vertrag Fitnessstudio für Minderjährigen

Hallo!

Wenn ein Vertrag im Fitnessstudio für einen 15 jährigen abgeschlossen wurde und
nur ein Elternteil dem mit der Unterschrift zugestimmt hat, ist es dann möglich Diesen
fristlos zu kündigen?
Über eine Information würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank!

Andreas

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12315.09.2023 08:23:49
Status:
Junior-Partner
(5465 Beiträge, 925x hilfreich)

Zitat (von Jester68):
ist es dann möglich Diesen
fristlos zu kündigen?
Nein.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12324.04.2023 06:27:18
Status:
Lehrling
(1448 Beiträge, 232x hilfreich)

Nein. Warum sollte er?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118626 Beiträge, 39610x hilfreich)

Zitat (von Jester68):
ist es dann möglich Diesen fristlos zu kündigen?

Ja, wenn alle Bedingungen eingehalten sind, wäre es möglich.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Jester68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Ja, wenn alle Bedingungen eingehalten sind, wäre es möglich.


Danke für die Antwort!

Welche Bedingungen könnten das sein?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118626 Beiträge, 39610x hilfreich)

Zitat (von Jester68):
Welche Bedingungen könnten das sein?

Zum einen müsste es überhaupt erst mal einen gerichtfesten Grund für eine Kündigung geben.
Zum anderen müsste der Elternteil berechtigt sein, solche Verträge alleine zu kündigen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Jester68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zum einen müsste es überhaupt erst mal einen gerichtfesten Grund für eine Kündigung geben.
Zum anderen müsste der Elternteil berechtigt sein, solche Verträge alleine zu kündigen.


Okay, danke für die Antwort.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.994 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen