Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
580.068
Registrierte
Nutzer

Kündigung des Provider-Vertrages bei Umzug

 Von 
guido07
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung des Provider-Vertrages bei Umzug

Für mich steht in Kürze ein Umzug an.
Laut meinem aktuellen Provider steht an dem neuen Wohnort kein DSL für mich zur Verfügung.
Trotzdem verweigert der Provider mir das Recht auf eine außerordentliche Kündigung. Ist dies rechtens?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kündigung Umzug Provider


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8426 Beiträge, 3422x hilfreich)

Was steht in den AGB dazu?
Hast du bereits die Suchfunktion benutzt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guido07
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

In den AGBs steht drin, dass ich, wenn der Provider am neuen Ort die Leistung erbringen kann, beim Provider bleiben muss.
Aber es steht nicht drin, was passiert, wenn dies nicht der Fall ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7101 Beiträge, 1562x hilfreich)

Hallo,

was heist der Provider "verweigert" die ausserordentliche Kündigung ?
Tu es einfach, per Einschreiben. Der Provider muss ja dann klagen.
Rechtschutzversicherung vorhanden ??

Gruß
Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 210.490 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.748 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen