Kündigung privater FH Schulvertrag

6. Oktober 2012 Thema abonnieren
 Von 
pd1191
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigung privater FH Schulvertrag

Guten Tag,

ich bin einen Schulvertrag mit einer privaten FH eingegangen, der am 1.10.2012 abgsechlossen wurde.
Derzeit habe ich mich aber schon für einen anderen Lebensweg entschieden, allerdings vergessen die Frist von 6 Wochen einzuhalten.

Kann ich den Schulvertrag kündigen - ohne den Semesterbeitrag zu entrichten?
Fällt das unter die Fernabsatzverträgen, da der Vertrag rein postalisch abgeschlossen wird?
Bin ich mit 20 Jahren überhaupt voll rechtsfähig?
Kann ich ein Widerrufsrecht beanspruchen?
Was kann ich tun um das Unglück abzuwenden?

Vorzeitig vielen Dank für die Antworten

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tinnitus
Status:
Lehrling
(1417 Beiträge, 649x hilfreich)

Äh, die Fragen sind doch wohl ein Scherz?
Ab 18 bist du für deinen eigenen Mist voll verantwortlich!

quote:
am 1.10.2012 abgsechlossen wurde.
Derzeit habe ich mich aber schon für einen anderen Lebensweg entschieden, allerdings vergessen die Frist von 6 Wochen einzuhalten.

Und wie sollen 6 Wochen um sein, wenn das erst vor 5 Tagen war? Staun!!!!!!!!!!!!
Hast du den Vertrag überhaupt jemals durchgelesen, auch hinsichtlich Widerruf und Kündigung?

-----------------
"Es geht nicht darum Rechtsfälle zu gewinnen sondern Rechtsprobleme zu vermeiden!"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Methadir
Status:
Praktikant
(794 Beiträge, 407x hilfreich)

Wird wohl trotz der Frage nicht für §104 (2) BGB reichen ... was Fachhochschulreife heute so aussagt ...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
pd1191
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe den Vertrag Ende August unterschrieben, die FH allerdings erst am 1.10. und zumindest bei Käufen ist ja der Vertrag erst abgeschlossen, wenn beide Parteien unterschrieben haben.

Am 1.10. hatte ich diesen Vertrag und die Schule längst abgeschrieben. Es lief alles bis auf den Bewerbertag postalisch.

Kann der Vertrag denn überhaupt gültig sein, wenn einzelne Teile erst jetzt wirksam werden, aber nicht mehr erfüllt werden können?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9029 Beiträge, 4884x hilfreich)

quote:
von pd1191 am 08.10.2012 08:15

bei Käufen ist ja der Vertrag erst abgeschlossen, wenn beide Parteien unterschrieben haben.

Äh nein. Verträge entstehen nicht durch unterschriften, sondern durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen. Wäre mir auch neu, dass ich beim Brötchen holen irgendwas unterschreiben müsste um einen gültigen Vertrag zu haben.

Ich sehe das so:
Mit der Übersendung des Vertrages an dich wurde die Willenserklärung der Schule abgegeben. Du hast diese durch deine Unterschrift angenommen und es der Schule zurückgeschickt. Vertrag geschlossen.


quote:
von pd1191 am 08.10.2012 08:15

Am 1.10. hatte ich diesen Vertrag und die Schule längst abgeschrieben.

Aus welchen Grund?


quote:
von pd1191 am 08.10.2012 08:15

Kann der Vertrag denn überhaupt gültig sein, wenn einzelne Teile erst jetzt wirksam werden, aber nicht mehr erfüllt werden können?

Versteh ich nicht!
1.) Warum sollte der Vertrag ungültig sein? Er wurde durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen die schriftlich bestätigt wurden geschlossen.
2.) der Vertrag wurde schon vorher wirksam geschlossen. Siehe oben
3.) Die Vertragsparteien können doch erfüllen. Die Schule kann die vertr. vereinbarte Leistung bereitstellen und du kannst sie bezahlen!

-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9029 Beiträge, 4884x hilfreich)

quote:
von pd1191 am 06.10.2012 09:35

Derzeit habe ich mich aber schon für einen anderen Lebensweg entschieden, allerdings vergessen die Frist von 6 Wochen einzuhalten.

Dein Problem, nicht das der Schule

quote:
von pd1191 am 06.10.2012 09:35

Kann ich den Schulvertrag kündigen - ohne den Semesterbeitrag zu entrichten?

Lies die Vertragsbedingungen

quote:
von pd1191 am 06.10.2012 09:35

Fällt das unter die Fernabsatzverträgen, da der Vertrag rein postalisch abgeschlossen wird?

Imho nein, da eine Bildungseinrichtung per se keine Fernabsatzgeschäfte betreiben.

quote:
von pd1191 am 06.10.2012 09:35

Bin ich mit 20 Jahren überhaupt voll rechtsfähig?

Ja!

quote:
von pd1191 am 06.10.2012 09:35

Kann ich ein Widerrufsrecht beanspruchen?

Lies die Vertragsbedingungen

quote:
von pd1191 am 06.10.2012 09:35

Was kann ich tun um das Unglück abzuwenden?

Lies die Vertragsbedingungen und such dort nach einer Möglichkeit einer Kündigung außerhalb der Frist(en)

-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 272.859 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.182 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen