Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.564
Registrierte
Nutzer

Kurs online gebucht - 14 Tage Rücktrittsrecht?

14. Dezember 2012 Thema abonnieren
 Von 
guest-12327.09.2021 11:28:04
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 11x hilfreich)
Kurs online gebucht - 14 Tage Rücktrittsrecht?

Moin,

ich habe vor acht Tagen einen Kurs bei einem günstigen Bildungsanbieter über das Internet gebucht. Der Kurs findet kommende Woche am Dienstag statt. Leider muss ich nun doch beruflich arbeiten und dachte mir, ich könnte kurzfristig problemlos absagen.

Den Kurs würde ich beim nächsten Mal besuchen aber man möchte mir nicht entgegegen kommen und mir die ganzen Kursgebühren (60,00 Euro) berechnen.

Greift hier nicht das allgemeine 14-tätige Rücktrittsrecht?

Viele Grüße

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16039x hilfreich)

Handelt es sich um eine Vorort-Schulung oder um Fernunterricht. Das ist insofern wichtig, weil das Widerrufsrecht für Verträge des Fernunterrichts (Räumliche Treenung Schüler/Lehrer) ausgeschlossen ist. --> §312b Absatz 3 BGB .
Ansonsten müsstest ggf. mal recherchieren wie weit diese Ausschlüsse gehen und ob ein Seminar vor Ort wirklich mit eingeschlossen ist oder nicht.

Auf Anhieb würde ich sagen, dass der Anbieter hier Unrecht hat, denn es ist weder Freizeit noch Fernunterricht, noch Unterbringung, noch was anderes, was ausgeschlossen wäre.

Und natürlich wäre die Frage, inwieweit das Widerrufsrecht wirksam ausgeschlossen war, weil der Termin bereits nächste Woche ist. Manche Anbieter machen es in der Tat so, dass man das Widerrufsrecht nur bis beispielsweise einen Monat vor Seminar wahrnehmen kann und dass es danach ausgeschlossen ist, damit der Anbieter wegen Raumkapazität Planungssicherheit hat. Man müsste dann aber meiner Meinung nach deutlich auf eine solche Regelung hinweisen.


-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

-- Editiert mepeisen am 14.12.2012 19:29

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12327.09.2021 11:28:04
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 11x hilfreich)

Hallo,

es handelt sich um ein Seminar vor Ort.

Gerade nochmals nachgelesen:
Ich wurde groß auf das 14-tägige Rücktrittsrecht aufmerksam gemacht aber in den AGBs steht die Info, dass man sich 10 Tage vor Beginn des Kurses nicht mehr abmelden kann.

Das 14-tägige Rücktrittsrecht gilt also nicht ab 10 Tage vor Beginn des Kurses. Ob das rechtlich in Ordnung ist?

LG

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16039x hilfreich)

Generell ist das schon rechtlich in Ordnung. Die Frage ist nur, ob sie über diese 10-Tages-Klausel vernünftig informiert wurden. Etwas fragwürdig, ich würde als Anbieter im Zweifel deutlich auf diese Klausel aufmerksam auch ausserhalb der AGB.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.677 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen