Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.228
Registrierte
Nutzer

Leasingvertrag erneut abgeben und so Widerrufsrecht verlängern

1.6.2020 Thema abonnieren
 Von 
Unu609
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Leasingvertrag erneut abgeben und so Widerrufsrecht verlängern

Hallo,

ich habe einen Leasingvertrag abgeschlossen, der ist jetzt schon 4 Wochen her.
Ich habe jedoch die Möglichkeit einen neuen Leasingvertrag abzuschließen (Der wurde bereits genehmigt). Beim Abschluss dieses Vertrags wird der alte Vertrag ungültig (da selbes Fahrzeug). Im neuen Antrag ist eine extra Seite vor dem eigentlichen Vertrag wo steht:

Zitat:
Im Vorfeld von Ihnen gestellte Leasinganträge zum gleichen Fahrzeug betrachten wir hiermit als gegenstandslos.


Hab ich dann wieder 14 Tage Widerrufsrecht, und wenn ich diesen 2 Vertrag widerrufe, müsste ich den ersten Vertrag wieder aufnehmen oder gilt der dann auch nicht mehr?

Grund ist das ich mir einen Leasingvertrag aufgestellt habe für einen Roller. Nach überlgen kann ich mir das Fahrzeug doch Bar kaufen, und das wäre mir lieber als 4 Jahre knechtschaft. Den neuen Leasingvertrag hab ich eigentlich erhalten weil ich vorher die Laufzeit ändern wollte. Ich könnte den doch jetzt dazu benutzen ganz aus dem Vertrag zu kommen, oder nicht?
Fahrzeug wurde noch nicht ausgeliefert, weshalb das ganze für mich überhaupt erst in betracht kommt. Ich müsste nämlich bis auf Gebühren nichts zahlen.

Freundliche Grüßen

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100137 Beiträge, 37031x hilfreich)

Kommt ganz darauf an, was genau vertraglich zum Thema "Widerrufsrecht" vereinbart wurde.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Unu609
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Kommt ganz darauf an, was genau vertraglich zum Thema "Widerrufsrecht" vereinbart wurde.


Was meinst du genau, kannst du konkreter sein was drin stehen müsste?

Grüße

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100137 Beiträge, 37031x hilfreich)
Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Junior-Partner
(5132 Beiträge, 1738x hilfreich)

Zitat (von Unu609):
Hab ich dann wieder 14 Tage Widerrufsrecht, und wenn ich diesen 2 Vertrag widerrufe, müsste ich den ersten Vertrag wieder aufnehmen oder gilt der dann auch nicht mehr?


Wenn es sich um einen echten Neuvertrag unter Aufhebung des alten - und nicht um eine Vertragsänderung - handelt, dann wäre der alte Vertrag Geschichte und für den neuen besteht erneut Widerrufsrecht.
Davon ist nach der o.a. Formulierung ("betrachten wir hiermit als gegenstandslos") verständig auszugehen; Zweifel gehen zu Lasten des gewerblichen Verwenders.


-- Editiert von BigiBigiBigi am 04.06.2020 14:52

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.321 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen