Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.273
Registrierte
Nutzer

Leistung ohne Vertrag - Zahlungspflicht?

19. Mai 2008 Thema abonnieren
 Von 
Tandibur
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Leistung ohne Vertrag - Zahlungspflicht?

Hallo zusammen,

ich bin vor 3 Jahren in ein Haus gezogen und nutze seitdem den Kabelanschluss von dem entsprechenden Kabelbetreiber.
Ich habe bis heute keinen Vertrag unterschrieben. Kann mir der Betreiber auch ohne Vertrag die Gebühren nachträglich in Rechnung stellen?

Freundliche Grüße

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1065x hilfreich)

Ja, wie bei bei der GEZ,bei Strom-, Gas- oder Wasserverbrauch.

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 816x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2959 Beiträge, 644x hilfreich)

Da Sie die Leistung in Anspruch nehmen kann der Betreiber natürlich zur Kasse bitten. Allerdings ist hier m. E. die Verjährung zu berücksichtigen. Alle Ansprüche die älter als drei Jahre sind, kann er nicht mehr geltend machen

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Tandibur
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antworten.
Meiner Meinung nach kann der Betreiber jedoch nicht nachweisen, dass ich die Leistung in Anspruch genommen habe, da es keinen "Fernsehzähler" gibt (anders als bei Wasser, Strom). Es steht dem Betreiber ja frei, den Anschluss abzuschalten.
Und anders als bei unverlangt bekommenen Paketen kann ich die Fernsehsignale ja nicht zurückschicken oder zur Abholung bereithalten.
Mir wurde vor 3 Jahren ein Vertrag zugeschickt, den ich nicht unterschrieb, da die AGB´s fehlten. Ich forderte sie an, bekam jedoch bis heute keine Antwort.
Ich bekomme aber Post mit Werbung für das Digitalupgrade. Darin habe ich sogar eine Kundennummer.
Ich werde einfach weiter abwarten, in der Hoffnung niemals zahlen zu müssen. ;-)

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Commodore
Status:
Lehrling
(1521 Beiträge, 451x hilfreich)

Hallo,

ist das Haus als selbstgenutztes Eigentum oder eingezogen zur Miete / Pachte ?

MfG

-----------------
"Der Beitrag ist keine Rechtsberatung, lediglich ein hoffentlich hilfreicher Beitrag im Laien-Forum!"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Tandibur
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

selbst genutztes Eigentum

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3436x hilfreich)

Entweder du nutzt das Kabel und zahlst oder im anderen Fall solltest du aus Eigeninteresse den Anschluß verplomben lassen.
Ich hatte auch 2 Jahre einen offenen Kabelanschluß, aber 2 offensichtliche Sat-Anlagen im Haus = Kein Ärger.
Jemand anders im Weg ohne Satanlage, aber offener und angeschlossener Kabeldose=Mahnverfahren.


-----------------
"#Vernunft ist wichtiger als Paragraphen#"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.520 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.959 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen