Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.260
Registrierte
Nutzer

Mahnbescheid: Woher KatalogNummer? Probleme bei falscher Kategorisierung?

28.11.2016 Thema abonnieren
 Von 
clsven
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
Mahnbescheid: Woher KatalogNummer? Probleme bei falscher Kategorisierung?

Wenn man einen Mahnbescheid erstellt muss man im Bereich "Bezeichnung des Anspruchs" die Hauptforderung deklarieren
und zwar über eine "Katalognummer".

Wo GENAU (!) kann ich eine (vollständige), aktuelle Liste aller möglichen Katalognummern einsehen?

Oftmals könnte eine Forderung in mehrere Kategorien einsortiert werden.
Wird ein Mahnbescheid unwirksam oder kann er angefochten werden wenn zwar die Forderung korrekt mit einer falschen Katalognummer deklariert wurde?

Claudia

-- Editier von clsven am 28.11.2016 11:33

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16034x hilfreich)

http://www.mahngerichte.de/verfahrenshilfen/ausfuellhilfen/ausfuellbeispiele.htm
und
http://www.mahngerichte.de/verzeichnisse/katalognummern.htm

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.358 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen