Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.934
Registrierte
Nutzer

Makler hat gepfuscht

10. März 2008 Thema abonnieren
 Von 
FS61
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Makler hat gepfuscht

Hallo,

wie ist eigentlich folgender Fall zu bewerten?

Eine Person gibt einem Makler den Auftrag einen Laden als Gesamtveräußerung (Inventar,KUndenstamm und Mietvertrag mit dem Vermieter)zu verkaufen.
Es kommt eine entsprechende Interessentin und nimmt den Kaufvertrag mit. Danach gehts zum Vermieter und auch der Vertrag wird erst mal zur "Prüfung" für den Steuerberater mitgenommen. Am Tag x geht die Interessentin mit dem Makler zum Vermieter (es ist aber bekannt, daß die Verkäuferin an dem besagten Tag nicht kann) und unterschreibt in Abwesenheit (der Makler hätte wohl nicht dabei sein zu brauchen) den Mietvertrag. Interessetin hat gegenüber dem Makler mündlich zugesagt habt, den Laden mit Inventar und Kunden zum Betrag x zu übernehmen. Eine Reservierungsvereinbarung mit dem Übernahmetag und preis wurde von der Nachfolgerin unterzeichnet. Danach gab es ein Krisen-Gespräch mit allen Beteiligten, da die Person nun behauptet denPreis so nie bestätigt zu haben. Ihr wäre das Inventar zu dem Preis zu hoch.
Nun ist es so, daß der Nachfolgerin eine Frist gesetzt wurde bis dato den Vertrag zu unterzeichnen und die Zahlung vorzunehmen. Der Makler hat auch schon angedeutet, daß er alles tun würde. Fakt ist: er hätte bei der Unterzeichnung dabei sein müssen, dann hätte er dafür sorgen können, daß der Mietvertrag erst mal nicht unterzeichnet worden wäre. Als die Verkäuferin damals vom selben Makler den Laden gekauft hatte war es genau so: erst Kaufvertrag dann Mietvertrag.
Es soll nun das Geld auch eingeklagt werden. Erst vno der Nachfolgerin, wenn das nichts bringt vom makler. wie rechnet ihr die Chancen aus für die Verkäuferin?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Michael32
Status:
Schlichter
(7170 Beiträge, 1580x hilfreich)

Ich würde mal sagen, daß ein schriftlicher Vertrag zustande gekommen ist und was darin steht zählt. Wenn darin keine Klausel enthalten ist, daß bei Uneinigkeit über die Kaufsumme alles hinfällig wird siehts eher schlecht aus

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
FS61
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke, so sehe cih das auch.
Vor allem hatte die Interessentin gegenüber dem Makler ausgesprochen, daß sie den laden zu dem angebotenen preis und übernahmedatum übernehmen möchte. ist doch ein mündlicher kaufvertrag. wie hoch stehen denn die chancen dass man das geld nun bekommt?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
FS61
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke, so sehe cih das auch.
Vor allem hatte die Interessentin gegenüber dem Makler ausgesprochen, daß sie den laden zu dem angebotenen preis und übernahmedatum übernehmen möchte. ist doch ein mündlicher kaufvertrag. wie hoch stehen denn die chancen dass man das geld nun bekommt?

Zusatz: sie bestreitet aber das jemals gesagt zu haben (ist ja klar) udn ist nun auch zum anwalt um das zu prüfen

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.699 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.519 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen