Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.632
Registrierte
Nutzer

Mitgliedschaft

16. Dezember 2010 Thema abonnieren
 Von 
PaLi88
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Mitgliedschaft

Hallo und guten Tag,
ich habe hier eine Frage. Ich bin Mitglied in einem Verein (DMV), das ist ähnlich wie dem ADAC. Ich bin seit dem Jahr 2010 Mitglied. Eingetreten als "Junior: 18-21 Jahre".

Nun habe ich einen Überweisungsträger für das Jahr 2011 erhalten mit "Vollmitglied".

Als Vollmitglied müsste ich 49€ zahlen, als Junior nur 28€. Im Moment bin ich 21 Jahre und werde im Juni 2011 22 Jahre alt. Also bin ich davon ausgegangen, dass ich auch 2011 als "Junior" zähle.
Ich habe in der DMV-Geschäftsstelle angerufen, sie sagten mir, weil ich in 2011 22 Jahre alt werde, müsste ich jetzt schon als "Vollmitglied" bezahlen.

Ich denke, weil ich jetzt noch 21 Jahre bin, müsste ich für 2011 auch noch als "Junior" gelten.

Einen Link zum Mitgliedsantrag seht ihr hier: http://www.dmv-motorsport.de/fileadmin/user_upload/downloads/DMV/Leistungen/Beitrittserklaerung%20zum%20DMV%202010.pdf

Vielleicht kann mich hier jemand meine Situation erklären, mir Recht geben oder mich eines Besseren belehren.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Patrick

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12319.01.2011 14:21:08
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
PaLi88
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Eine Satzung konnte auf deren Homepage nicht finden, also habe ich sie mir per Mail schicken lassen. Darin steht nichts zu dem Alter, einzig Jugendliche unter 18 werden erwähnt, dass sie zur Jugend gehören (Beitrag "Jugend: 17€).

Desweiteren habe ich den Mitgliedsschein ja als Junior (18-21 Jahre) ausgefüllt, und nicht als Vollmitglied. In der Satzung ist nirgends erwähnt, dass der "Junior" bei 21 jahren automatisch auf "Vollmitglied" wechselt. Auch deswegen denke ich, bin ich nicht verpflichtet, den Betrag zu zahlen.
Sehe ich das so richtig?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
PaLi88
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Hat denn keiner eine Antwort für mich? =)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
PaLi88
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, ich melde mich seit langer Zeit wieder! Jetzt wird es ernst und ich brauche wirklich hilfe. Heute kam Post von einem Inkasso Büro.
Die Kosten sind mittlerweile auf das dreifache gestiegen. Sie fordern mich auf, bis zum 11.06. 156,00€ zu überweisen!

Nochmal meine Frage: Ich habe den Vertrag unterschrieben als Junior "Junior: 18 - 21 Jahre". Ich werde im Juni diesen Jahres 22 Jahre alt. Ist es rechtens, dass ich in der Zeit vom 01.01.2011 bis zum 24.06.2011 (mein Geburtstag) bereits den Betrag für "Vollmitglied" zahlen muss?

Im Vertrag steht, dass sich der Vertrag verlängert, wenn ich ihn nicht 3 Monate vor Jahresende kündige. Kann der Vertrag auch einfach so von "Junior" in "Vollmitglied" wechseln? Unterschrieben habe ich den Vertrag schließlich für "Junior".

Bitte helft mir, denn ich habe jetzt noch eine Woche bevor es gerichtlich weiter geht laut dem Inkasso Büro!!!!

Vielen Vielen Dank!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12313.09.2012 15:30:27
Status:
Praktikant
(935 Beiträge, 298x hilfreich)

quote:
Kann der Vertrag auch einfach so von "Junior" in "Vollmitglied" wechseln? Unterschrieben habe ich den Vertrag schließlich für "Junior".

Na klar. Die Preisliste inkl. Preis für Vollmitglieder wurde doch auch anerkannt, ebenso wie die Satzung.

Üblich sind Regeln wie " .. im Jahr, in dem das Mitglied 21 wird, erfolgt ein Wechsel in die Vollmitgliedschaft." Ist das nicht geregelt, muss der Verein dem Gericht glaubhaft machen, das dir das so bekannt gewesen wäre und wenn es das nicht kann ...

Hast du der Rechnung denn widersprochen?


-----------------
" Gruss aus Offenbach"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
PaLi88
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo OFentsch,

danke da weiß ich schonmal ein bisschen.
Nein so etwas wie " .. im Jahr, in dem das Mitglied 21 wird, erfolgt ein Wechsel in die Vollmitgliedschaft." steht überhaupt nicht in der Satzung. Das hatte ich ja dann auch gesucht.

Nein ich habe der Rechnung nicht wiedersprochen, ich habe mich telefonisch nur gemeldet und mich danach erkundet. Dort wurde mir nur gesagt, dass ich bereits dieses Jahr als Vollmitglied zählen würde.

Was meinst du/ihr, soll ich es drauf ankommen lassen oder soll ich zahlen?

Gruß PaLi88

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

Von der Logik her steht dem Verein zumindest die halbe Vollgebühr und eine halbe Jugendgebühr zu. Das wirst du dann wohl mit denen ausfechten müssen. Ein rechtzeitiger Widerspruch wäre sinnvoll gewesen.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
PaLi88
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Und jetzt?

Lieber gleich bezahlen oder drauf ankommen lassen?

Danke und Gruß
PaLi88

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3440x hilfreich)

??? Wie jetzt ???
Hast du bislang gar nichts bezahlt? Das läßt ja Inkasso befürchten.
Kein Schriftverkehr mit DMV geführt mit Bitte um Erklärung?

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
PaLi88
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

No nothing.... habe nichts bezahlt und hatte noch keinen Schriftverkehr mit ihnen. Denke ich bezahle es, dann hab ich keinen Stress mehr wegen so nem ******...

Was denkt ihr?

Danke und Gruß
PaLi88

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12313.09.2012 15:30:27
Status:
Praktikant
(935 Beiträge, 298x hilfreich)

Ich würde 14+24,50=38,50 zahlen und gleich mal die Überweisung für Vollmitgliedschaft 2012 vorbereiten, da 2 Jahre Mindestmitgliedschaft. Und sag bitte nicht du hättest nicht gewusst bis 2012 um 2 Jahre älter zu werden. :devil:

-----------------
" Gruss aus Offenbach"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.225 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.708 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen