Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.998
Registrierte
Nutzer

Mobilfunkvertrag gekündigt - dann Umzug!

6. Mai 2010 Thema abonnieren
 Von 
dynazty
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mobilfunkvertrag gekündigt - dann Umzug!

Hallo,

folgender Fall:

Ich hatte einen Mobilfunkvertrag mit der Firma Mobilcom, welche ich zum 31.08.2008 gekündigt hatte. Eine Kündigungsbestätigung liegt vor.

Ab Oktober 2009 fing Mobilcom an, Beträge von meinem Konto abzubuchen, da ich jedoch keinen Vertrag mehr hatte, hab ich die Lastschriften zurückgegegeben und eine Erklärung von Mobilcom verlangt, welche nie gekommen ist. Gekommen ist stattdessen ein Brief von einer Inkassofirma, die den Betrag einziehen will.

Auf Nachfrage teilte mir die Inkassofirma folgendes mit: Im August 2008 wurde mir eine Auftragsbestätigung von Mobilcom für eine Verlängerung des og Vertrages zusgesandt und somit wurde mein Vertrag automatisch verlängert, deweiteren wurden mir 100€ Verlängerungsrabatt auf mein Kundenkonto gutschrieben. Diese Auftragsbestätigung hat mich jedoch nie erreicht, weil ich zu dem Zeitpunkt bereits verzogen war. Da mir die Kündigungsbestätigung vorlag, habe ich Mobilcom natürlich nicht von meinem Umzug informiert - der Vertrag war ja bereits gekündigt. Von den 100€ hab ich natürlich auch nie etwas mitbekommen, weil Sie nicht direkt auf mein Bankkonto überwiesen wurde, nur aufs Kundenkonto. Telefoniert hab ich mit diesem Vertrag auch nicht mehr.

Meine Frage nun: Hätte ich die Pflicht gehabt, meinen Umzug der Firma mitzuteilen, obwohl der Vertrag bereits gekündigt war? Das kann doch nicht sein, oder? Darf mir die Firma einfach meinen Vertrag trotz Kündigungsbestätigung und ohne Vorwarnung verlängern, obwohl der Brief sicherlich mit dem Verweis "Verzogen" an Mobilcom zurückgekommen ist und ich so keine Chance hatte dagegen einen Einspruch einzulegen?

Vielen Dank & Gruss
Dyn

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3436x hilfreich)

Gekündigt ist gekündigt. Wenn Mogelcom meint es gäbe eine Verlängerung, dann liegt die Nachweispflicht bei Mogelcom.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.962 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.103 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen