Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.436
Registrierte
Nutzer

Netzausfall bei 1&1 - bezahlte Rechnung zurückfordern?

12.8.2021 Thema abonnieren
 Von 
sascha46
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)
Netzausfall bei 1&1 - bezahlte Rechnung zurückfordern?

Hallo,

ich habe am 23.06.2020 bei einem Westerwälter Anbieter einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen. Das Netz war vom ersten Tag an sehr schlecht und so gut wie nicht nutzbar. Bezahlt hatte ich die Rechnungen "unter Vorbehalt" - da mir gesagt wurde das ein Sendemast in meiner Region ausgefallen sei und ich davon betroffen wäre. Nach über einem Jahr hat man dann aber festgestellt das es keine Verbesserung bei mir gäbe und mir jetzt ein Sonderkündigungsrecht.

Kann ich für die Zeit des Netzausfalles mein bezahltes Geld wieder zurückfordern? Wäre für Tips oder Hinweise sehr dankbar

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100253 Beiträge, 37054x hilfreich)

Zitat (von sascha46):
Nach über einem Jahr hat man dann aber festgestellt das es keine Verbesserung bei mir gäbe und mir jetzt ein Sonderkündigungsrecht.

Wie meinen?


Zitat (von sascha46):
Kann ich für die Zeit des Netzausfalles mein bezahltes Geld wieder zurückfordern?

Klar. Verlangen kann man, denn verlangen kann man ja fast alles.
Probleme gibt es meist erst beim „bekommen" bzw. „durchsetzen", insbesondere wenn die Gegenseite nicht kooperativ ist und sich sträubt die Forderung zu erfüllen.

Falls dann - so wie hier - keine Rechtsgrundlage für das verlangen erkennbar ist, tendieren die Erfolgsaussichten gegen 0.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.514 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.597 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen