Neukundenbonus Stromanbieter

23. September 2010 Thema abonnieren
 Von 
alice0505
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 55x hilfreich)
Neukundenbonus Stromanbieter

Hallo,

ich hab da mal eine Frage: ich habe meinen Stromanbieter gewechselt. Tolles Angebot und Neukundenbonus nach 12 Monaten Vertragslaufzeit obendrauf. Nach ca 10 Monaten habe ich die Folgerechnung erhalten die unverschämt hoch war (der Abzug des Neukundenbonus war natürlich schon berücksichtigt). Also habe ich fristgerecht gekündigt und wieder den Anbieter gewechselt.
Nun habe ich meine Endabrechnung von Anbieter 1 erhalten und festgestellt kein Neukundenbonus abgezogen. Die Dame am Tel. erklärte mir, laut AGB bekommt man den nur wenn man in der ersten 12 Monaten nicht kündigt. (Heißt ja der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Jahr).

Was meint Ihr dazu? Ist das rechtens ? Wäre das nicht Betrug, wenn man mit einem Betrag wirbt für ein Jahr z.B. 500,00 Euro * Komplettpreis für 12 Monate,Bonus bereits abgezogen.
Nach dem Jahr Ätsch duch hast gekündigt jetzt zahl 650,00 Euro

Ich fühle mich da schon etwas übers Ohr gehauhen. Hier mal der Wortlaut der AGB "Der Bonus wird nach zwölf Monaten Belieferungszeit fällig und spätestens mit der ersten Jahresrechnung verrechnet. Der Bonus entfällt bei Kündigung innerhalb des ersten Belieferungsjahres, es sei denn, die Kündigung wird erst nach Ablauf des ersten Belieferungsjahres wirksam. "

Hier mal der Wortlaut vom jetzigen Anbieter 2 "... Sofern der Vertrag vor Ablauf der Bezugszeit beendet wird, wird für den beendeten Vertrag kein Bonus gewährt. Sofern der Bonus gewährt wird, schreibt xxx dem Kunden den Bonus einmalig mit der nächsten Rechnung nach Ablauf der Mindestbezugszeit gut und verrechnet diesen. ..."

Das hört sich auch an, als wenn ich kein Anspruch auf Bonus habe, wenn ich nach den 12 Monaten wechseln möchte.




-----------------
" "

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3143 Beiträge, 3460x hilfreich)

quote:
Ist das rechtens ?


JA - Wir haben schließlich Vertragsfreiheit.

quote:
Wäre das nicht Betrug, wenn man mit einem Betrag wirbt für ein Jahr z.B. 500,00 Euro *


NEIN


Bei derartigen Bonus-Verträgen sollte man daher frühestens nach 12 Monaten wechseln. Bei etlichen Anbietern mit Bonus beträgt die Folgelaufzeit auch nicht 12 Monate, sondern 1/3/6 Monate. Also vorher in die AGBs schauen und erst dann wechseln.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
alice0505
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 55x hilfreich)

Danke für die Antwort, die bringt mich leider nicht weiter.
Habe mich falsch ausgedrückt, das mein seine Verträge derart gestalten kann ist mir klar. Ich habe mir eigentlich eine Einschätzung zum Wortlaut der AGB vom Anbieter 1 erhofft. Demnach, so sehe ich das, bin ich im Recht. Da meine Kündigung zum Ablauf der 12 Monate erst wirksam war.

Um zu den Folgelaufzeiten etwas zu sagen, so hatte ich bisher nur Anbieter die um weitere 12 Monate verlängern. Kürzere Laufzeiten finde ich eher selten.

Aber gut. Vielleicht kann mir ja nochmal jemand eine Einschätzung abgeben, ob ich nun Bonusberechtigt bin oder nicht.

Danke im vorraus.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Coprivat
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

Die ersten Gerichte haben entschieden:
Auch bei Kündigung innerhalb des ersten Jahres, i.d.R. spätestens 1 Monat vor Ablauf dieses, ist der Neukundenbonus zu zahlen.
Vergl. hier:
http://www.stromklar.de/detail/strom_news/gericht-entscheidet-flexstrom-muss-neukundenbonus-zahlen.html

Allerdings hat der hier verklagte Anbieter Flexstrom Widerspruch eingelegt.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 244.939 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
99.894 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen