Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.678
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

PREMIERE: Ungewollte Vertragsverlängerung

7.9.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Premiere Vertrag
 Von 
LUFTIKUSS
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)
PREMIERE: Ungewollte Vertragsverlängerung

Mitte August lief Premiere Start als Kennenlern-Abonnement aus. Irgendwie war ich leider immer in dem Glauben, dass der Vertrag automatisch endet. Geschockt über die Abbuchung und nach dem Lesen der AGB`s bin ich nun um das Wissen reicher, dass ich jetzt wohl eine Vertragsverlängerung von 12 Monaten hinnehmen muss. Doch nun die Frage: Muss ich diese wirklich akzeptieren, denn PREMIERE soll doch auch - laut seinen AGB`s - die Abonnenten rechtzeitig über eine eventuelle Vertragsverlängerung informieren. Und das ist bis heute nicht geschehen. Ich hatte und habe keine Post von Premiere im Briefkasten.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Premiere Vertrag


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10629 Beiträge, 2366x hilfreich)

@luftikuss
die agbs gelten, solange sie den verbraucher nicht schlechter darstehen lassen als das gesetz vorgibt.
das ist ja die masche bei probeabos, kennenlernangeboten. es wir darauf spekuliert, dass man es vergißt und eh man sich versieht hat man premiere, zeitungen und anderes für n jahr am hals. fürs nächste mal: beim bestellen eines probeabos o. ä. gleich postkarte mit kündigung schreiben und abschicken. schätze du mußt zahlen, denn du müßtest ja beweisen,dass die dich nicht hingewiesen haben....außerdem bitte noch mal genau abonnenten definieren, impliziert das dsie kennenlernabos?
sunbee

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
LUFTIKUSS
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo Sunbee1,

danke für die ausführliche Antwort. Ja, es handelte sich um ein Kennenlernabo von Premiere Start. Dies ging über 12 Monate. Und nun muss ich auch noch für das teure Premiere "Thema" zahlen. Ich denke auch, dass ich aus dem Vertrag nicht herauskomme. Nur denke ich daran, dass auch die Erinnerung zur Kündigung in den AGB`s steht. Und die kam nicht bei mir an. Wer ist denn nun beweispflichtig bzw. wie kann ich denn beweisen, dass der Brief nie ankam?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
peron30
Status:
Praktikant
(679 Beiträge, 93x hilfreich)

Diese Verlängerung steht nicht nur in den AGB's sondern auch auf dem Vertragsformular, dass du bei Abschluss unterschrieben hast. Dort wird (zwar kleingedruckt) darauf hingewiesen, dass bei unterbliebener Kündigung sich das Start-Abo nach einem Jahr in START+THEMA (früher PLUS) mit einer erneuten Laufzeit von einem Jahr umwandelt.

Mich wundert, dass diese Vorgehensweise immer noch nicht ganz durchgedrungen ist. Machen kannst du jedenfalls nur eins...kündigen zum nächsten Jahr.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
LUFTIKUSS
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Auch für diese Antwort herzlich Danke!
Was ich nur nicht begreifen will: Laut AGB von Premiere steht in §6.1 folgendes: "Premiere wird den Abonennten hierüber in angemessener Frist vor Vertragsverlängerung nochmals schriftlich informieren".
Aber das ist NICHT geschehen. Welche Handhabe habe ich zu diesem Passus? Kann mir jemand da weiterhelfen?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
cmoneke
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo LUFTIKUSS,

wie ist die Sache weiter verlaufen?
Konntest Du noch kündigen?

Ich teile nämlich so ziemlich genau Dein Schicksal, was Premiere betrifft.

Freundliche Grüße
Christoph Moneke

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
cmoneke
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo LUFTIKUSS,

wie ist die Sache weiter verlaufen?
Konntest Du noch kündigen?

Ich teile nämlich so ziemlich genau Dein Schicksal, was Premiere betrifft.

Freundliche Grüße
Christoph Moneke

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Teute73
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo LUFTIKUSS!

Hast Du in der Sache noch etwas erreichen können oder hast Du Dich in Dein Schicksal ergeben? Habe das identische Problem mit Premiere. Habe, genau wie Du, von Premiere die Aussage erhalten, das ominöse Schreiben mit Hinweis auf die anstehende Vertragumstellung auf Premiere THEMA sei an mich rausgegangen (habe es aber nie erhalten). Es kann doch nicht sein, dass ich bewisen muss, dass ich ein Schreiben nie bekommen habe (wie sollte ich das auch tun???) Das Verhalten von diesem Verein stinkt echt zum Himmel...

Gruß

Teute73

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Lothar
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 4x hilfreich)

Ähm,

ich kenne da einen Anwalt der hatte so einen Fall.

Gehe mal irgendwann nachfragen, kann aber dauern.

Ciao Lothar

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
cmoneke
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo Lothar,

ja, das wäre super.
Vielleicht bringt das noch weitere Einsichten.

Gruß
Christoph Moneke

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.411 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.809 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.