Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.529
Registrierte
Nutzer

Reiserücktrittsversicherung automatisch verlängert

12.2.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Kosten Geld Frage
 Von 
go459684-91
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Reiserücktrittsversicherung automatisch verlängert

Hallo Zusammen,

Im letzten Jahr habe ich eine Reiserücktrittsversicherung bei der Europ assistance abgeschlossen. Leider habe ich vergessen, dass sich diese automatisch um ein Jahr verlängert, wenn ich sie vorher nicht gekündigt habe. Dieses habe ich leider versäumt und der Betrag ist per Lastschrift eingezogen worden.

Meine Frage: Kann ich mir mein Geld zurück holen, indem ich die Lastschrift wieder einziehe? Was für Folgen erwarten mich? Solange einfach nur der Versicherungsschutz nicht greift, ist mir das egal da ich diese Versicherung nicht mehr benötige.

Vielen Dank im Voraus!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten Geld Frage


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
CAM
Status:
Lehrling
(1242 Beiträge, 314x hilfreich)

Zitat (von go459684-91):
Kann ich mir mein Geld zurück holen, indem ich die Lastschrift wieder einziehe? Was für Folgen erwarten mich?


Im guenstigsten Fall eine Mahnung ueber den geschuldeten Betrag plus Mahnkosten plus Kosten der Ruecklastschrift.

Es kann aber durchaus auch passieren, dass die Versicherung die Angelegenheit einem Anwalt oder einer Inkassofirma uebergibt. Oder sie leitet gleich das gerichtliche Mahnverfahren ein. Dann wird's natuerlich noch teurer.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go459684-91
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von CAM):
Zitat (von go459684-91):
Kann ich mir mein Geld zurück holen, indem ich die Lastschrift wieder einziehe? Was für Folgen erwarten mich?


Im guenstigsten Fall eine Mahnung ueber den geschuldeten Betrag plus Mahnkosten plus Kosten der Ruecklastschrift.
.


Dann zahle ich den ursprünglichen Betrag + die entstandenen Kosten?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
CAM
Status:
Lehrling
(1242 Beiträge, 314x hilfreich)

Ja klar.

Und nicht vergessen, den Vertrag zu kuendigen (am besten gleich jetzt), damit dir das im naechsten Jahr nicht wieder passiert.

-- Editiert von CAM am 12.02.2017 12:01

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
arnonym117
Status:
Praktikant
(719 Beiträge, 222x hilfreich)

Zitat (von go459684-91):
Dann zahle ich den ursprünglichen Betrag + die entstandenen Kosten?


Wenn du die Lastschrift bereits zurückgehen hast lassen, dann ja. Laut deinem Eröffnungsbeitrag ist das aber noch nicht der Fall. Dann lautet die Empfehlung, die Lastschrift nicht zurückgehen zu lassen, um die Kosten zu vermeiden.

Und nicht vergessen, wie CAM geschrieben hat, die Kündigung sofort vornehmen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
go459684-91
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Dann werde ich in den sauren Apfel beißen müssen. Ich danke euch für eure Hilfe.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
arnonym117
Status:
Praktikant
(719 Beiträge, 222x hilfreich)

Nun, ich habe noch ein wenig zu dem Thema recherchiert. Du könntest dich an den Ombudsmann der Versicherungen wenden. Im Jahresbericht 2014 auf Seite 52 steht, dass Beschwerden von Verbrauchern über diese Vorgehensweise abgeholfen werden konnte:

http://www.versicherungsombudsmann.de/Ressourcen/PDF/Jahresbericht-2014.pdf

Die Versicherung hat dir, falls der Ombudsmann auch zu deinen Gunsten entscheidet, den Betrag zurückzuerstatten. Sofern noch nicht geschehen, darfst du in dem Fall aber die Lastschrift nicht zurückgehen lassen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 215.413 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.495 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen