Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.310
Registrierte
Nutzer

Rücktritt kaufvertrag haus wegen arglistiger täusc

 Von 
leika123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Rücktritt kaufvertrag haus wegen arglistiger täusc

werte damen und herren
wir haben letzten donnerstag den kaufvertrag für eine gebrauchtimmobilie unterschrieben.
heute haben wir durch zufall erfahren das im bereich des hauses ab november neuer kanal verlegt wird und das die alteigentümer darüber seit februar informiert sind
beim notartermin wurde auf die frage des notars ob irgendwelche informationen nicht weiter gegen wurden mit einem klaren nein der verkäufer geantwortet.sie wussten es aber seit februar das haben wir beim tiefbauamt bestätigt bekommen

können wir vom kaufvertrag zurück treten wegen dieser verschwiegenen und sogar verneinten behauptung?

das ist doch offensichtlicher berug ,denn sie wussten von dem bauvorhaben und haben es bewusst verschwiegen

wir hätten das haus nicht gekauft wenn wir davon gewusst hätten

wenn wir zurück treten können wer trägt die schon angefallenen und noch anfallenden kosten?

mfg leika

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten Kaufvertrag Verkäufer Haus


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Snoop Pooper Scoop
Status:
Student
(2858 Beiträge, 1111x hilfreich)

Crosspostings sind böse.

:closed:

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
leika123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

bitte?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8432 Beiträge, 3426x hilfreich)

na in der Straße gibt es scheinbar mehrere Opfer?
http://www.123recht.net/Nach-Hauskauf-verschwiegene-Kosten-f%C3%BCr-Kanal-__f308624.html
Mehrfachpostings würden gegen Forenregeln verstoßen.

Ansonsten ist der Beitrag unverständlich

quote:
wurde auf die frage des notars ob irgendwelche informationen nicht weiter gegen wurden mit einem klaren nein der verkäufer

und wegen defekter Shifttaste kaum lesbar ... :augenroll:
Das ist kein Chat hier

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

-- Editiert am 18.05.2011 17:13

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(90483 Beiträge, 35551x hilfreich)

quote:
und das die alteigentümer darüber seit februar informiert sind

Zu dumm nur, das man dies auch gerichtsfest beweisen müsste ...



quote:
beim notartermin wurde auf die frage des notars ob irgendwelche informationen nicht weiter gegen wurden mit einem klaren nein der verkäufer geantwortet.

1. wurde das auch schriftlich fixiert?
2. wie war der genaue Wortlaut



Irgendwelche Ausschlüsse bezüglich Kosten, Lasten, etc.?
Wie war der genaue Wortlaut?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 215.225 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.436 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen