Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.261
Registrierte
Nutzer

Rücktritt von Maklervertrag

26.5.2009 Thema abonnieren
 Von 
Sharona
Status:
Schüler
(344 Beiträge, 387x hilfreich)
Rücktritt von Maklervertrag

Mein Mann möchte eine Wohnung vermieten. Hierzu hatten wir eine Anzeige geschaltet, auf die sich u.a. eine Maklerin meldete, welche vorschlug, dass sie sich doch um die Vermietung kümmern könnte. Wir könnten ja trotzdem weiter selbst versuchen, die Wohnung parallel dazu zu vermieten.

Wir machten einen Termin mit ihr ín der Wohnung aus und sie nahm die Wohnung auf. Dann meinte sie, was wir für einen Vertrag wollten. Einen Vertrag, wo sie die Wohnung einfach nur mit aufnehmen wollte und es quasi so nebenher laufen würde oder einen Alleinvertrag, dass nur sie die Wohnung vermarkten könne, verbunden mit entsprechender Werbung und gesteigertem Einsatz ihrerseits. Wir selbst könnten die Wohnung dann auch nicht mehr allein vermieten.

Mein Mann stimmte der letzten Variante zu und unterschrieb 2 Blätter. Wir erhielten hiervon keine Durchschläge.

Eben war ich auf der Homepage und stellte fest, dass die Wohnung dort noch nicht aufgenommen ist.

Können wir überhaupt von diesem Jahresvertrag (abgeschlossen am 20.5.09) zurücktreten?

-- Editiert am 26.05.2009 12:14

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sharona
Status:
Schüler
(344 Beiträge, 387x hilfreich)

Noch eine ergänzende Frage:

Gilt dieser Vertrag auch für Interessenten, welche vor Abschluss des Marklervertrages das Haus bereits besichtigt haben?

Ich habe ihnen gestern die Telefonnummer der Maklerin gegeben, aber diese ist telefonisch - auch auf dem Handy - nicht zu erreichen.

Die Wohnung wird auch weder in ihrem Schaukasten noch auf ihrer Homepage angeboten.

Die Interessenten möchten die Wohnung so bald wie möglich haben und wir wären mit ihnen auch einverstanden.

Können wir die Wohnung vermieten oder verhalten wir uns dann vertragswidrig. (Wie gesagt - ich kann in dem Vertag nicht nachlesen, da er uns bis heute nicht vorliegt)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-2223
Status:
Student
(2421 Beiträge, 1180x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sharona
Status:
Schüler
(344 Beiträge, 387x hilfreich)

Danke für deine Meinung!

Wir haben Sie soeben schriftlich um eine Umwandlung des Vertrages in einen "normalen" Vertrag gebeten.

Aufwand hat sie bis jetzt noch keinen betrieben - im Gegenteil - sie ist seit 2 Tagen für durch uns vermittelte Mietinteressenten nicht erreichbar.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.231 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.111 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen