Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.291
Registrierte
Nutzer

Sky belastet Konto nach wegen

2.9.2018 Thema abonnieren
 Von 
fuqu00
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Sky belastet Konto nach wegen

Hallo,

im August 2017 habe ich meinen Sky-Vertrag um ein Jahr verlängert bis 31.8.2018.
Am 13.8.2018 habe ich von Sky ein Schreiben als Vertragsübersich erhalten.

Abobeginn 01.08.2017
Vertragslaufzeit 12 Monate

Ihre gebuchten Pakete
SKY STARTER + SPORT + FUSSBALL BUNDESLIGA
HD SPORT + HD BUNDESLIGA
ZWEITKARTE

Statt des monatlichen Standardpreises von 61,49 Euro zahlen Sie nur
Gültig ab Gültig bis
01.09.2017 31.08.2018 26,99 Euro


Anschließend hatte ich den Vertrag zum 31.8.2018 gekündigt. Es wurden immer 26,99 Euro abgebucht.

Nun erhalte ich ein Schreiben vom 29.8.2018 und dort steht: "aufgrund eines technischen Fehlers, wurde Ihnen die Zweitkarte seit Ihrer Reaktivierung im August 2017 nicht in Rechnung gestellt. Diesen Fehler haben wir erkannt und werden daher 315,71 Euro Ihrem Kundenkonto belasten."

Diese Nachforderung ist für mich unverständlich. Im Schreiben vom 13.8.2017 wurde mir der Preis so bestätigt und jeden Monat so abgerechnet, dort stand nichts, dass die Zweitkarte im genannten Preis noch nicht enthalten sei und sie war mit den anderen Komponenten aufgeführt. Jetzt kommt man am Ende des Vertrags an und sagt man habe sich vertan und will nun nochmal 315,71 Euro.

Geht das denn so?
Habe mich bereits beschwert und das sei nun in Prüfung. Eine Rechnung, auf der das erscheint, habe ich noch nicht. Der zugang zum Kundenkonto wurde mir auch gesperrt, so dass ich den Status nicht prüfen kann und meine Rechnungen die nur dort als PDF abgelegt werden nicht einsehen kann. Das kann auch damit zusammenhängen, dass der Vertrag nun vorgestern beendet wurde.

Danke und viele Grüße

-- Editiert von fuqu00 am 02.09.2018 22:06

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100176 Beiträge, 37039x hilfreich)

Entspricht denn der monatliche Standardpreis von 61,49 denn den zuvor aufgeführten Posten?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
fuqu00
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Die Posten sind nicht einzeln bepreist in dem Schreiben. Es gibt nur einen Gesamtpreis bzw. zwei Gesamtpreise, den Standardpreis und den für mich gültigen Preis.
In anderen Schreiben war auch immer nur ein Gesamtpreis. So wurden mir gleichen Pakete jetzt auch nochmal für 2 Jahre angeboten zu 26,99 statt dem Standardpreis von 59,99. Wieso es nun 1,50 Euro weniger waren als vor einem Jahr weiß ich nicht. SkyGo war da nicht mehr dabei, aber das ist in den Leistungen auch sowieso nicht aufgeführt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3435x hilfreich)

Sky kann so nicht vorgehen, da
1. der Preis so bestätigt wurde, dem Text nach inkl. Zweitkarte
2. die Monatsrechnungen sicher ebenso lauteten und Einwändungen (von beiden Seiten!!!) nur binnen 8 Wochen möglich sind.
Jedenfalls würde ich so argumentieren

Signatur:

Vernunft ist wichtiger als Paragraphen

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
fuqu00
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Die Rechnungen habe ich eben noch mal nachgeschaut, da ist die Zweitkarte nicht aufgeführt, jedoch die Pakete als eine Position und HD als eine weitere Position sowie Gutschriften zur Reduktion des Gesamtpreises.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14121 Beiträge, 5438x hilfreich)

Was steht denn zur Zweitkarte im Vertrag?

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1613 Beiträge, 602x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Was steht denn zur Zweitkarte im Vertrag?



Gibt's sogar schriftlich zur Vertragsverlängerung:

Zitat (von fuqu00):
Am 13.8.2018 habe ich von Sky ein Schreiben als Vertragsübersich erhalten.
Abobeginn 01.08.2017
Vertragslaufzeit 12 Monate
Ihre gebuchten Pakete
SKY STARTER + SPORT + FUSSBALL BUNDESLIGA
HD SPORT + HD BUNDESLIGA
ZWEITKARTE
Statt des monatlichen Standardpreises von 61,49 Euro zahlen Sie nur
Gültig ab Gültig bis
01.09.2017 31.08.2018 26,99 Euro



Zitat (von fuqu00):
Habe mich bereits beschwert und das sei nun in Prüfung.


Schriftlich? Falls nicht nachholen und die Forderung bestreiten, Kopie des Schreibens anbei.
Bei einer Abbuchung hätte ich in diesem Fall auch keine Bedenken, eine Rücklastschrift durchzuführen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.370 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen