Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.774
Registrierte
Nutzer

Telefonischer Vertragsabschluss - Konditionen einhalten - Verpflichtung

16.4.2019 Thema abonnieren
 Von 
go513294-32
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Telefonischer Vertragsabschluss - Konditionen einhalten - Verpflichtung

Hallo liebe/r Jurist/in/en,

bei all meinen Fragen, ist die aktuellste, die folgende:
Wenn ich bei einem Mobilfunkanbieter einen Vertrag abschließe und am Ende des Gesprächs (telefonisch) zur finalen Bearbeitung die Vertragskonditionen aufgezählt werden und meine Zustimmung eingeholt wird.
Ist der Mitschnitt dieses Gesprächsabschnittes (seitens Anbieter) dann nicht auch (für mich) dahingehend Aussagekräftig, dass der Vertragsanbieter mir diese Konditionen nun auch anbieten MUSS?

Denn nun heisst es plötzlich die angebotenen Konditionen könne ich nicht bekommen...

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße,
Niklas

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3435x hilfreich)

1. Für echte Juristen bist Du hier falsch, denn die sind auf dem Nachbarportal. Hier sind nur interessierte Laien, mit wenigen Ausnahmen.
2. Aussagekräftig ist nichts was Du nicht schwarz auf weiss beweisen kannst. Und selbst bei einer nachträglichen Korrektur wäre noch eine Berufung auf Irrtum möglich.
3. Wenn die Auftragsbestätigung in Text- oder Schriftform kommt, genau prüfen und notfalls widerrufen. Es besteht insbesondere KEIN Anspruch auf Konditionen, wenn der Fehler offenkundig ist wie unlimitierte Datenflatrate für "- 5,55€/Monat". Bis 70% Rabatt ist aber manchmal noch normal.


-- Editiert von Mr.Cool am 16.04.2019 18:32

Signatur:

Vernunft ist wichtiger als Paragraphen

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100011 Beiträge, 37008x hilfreich)

Zitat (von go513294-32):
Ist der Mitschnitt dieses Gesprächsabschnittes (seitens Anbieter) dann nicht auch (für mich) dahingehend Aussagekräftig, dass der Vertragsanbieter mir diese Konditionen nun auch anbieten MUSS?

Zum einen käme es da sehr auf den Inhalt des Gesprächs an, zum anderen ist ein Angebot erst mal nur ein Angebot und kein fixer Vertrag.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.106 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.427 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen