Telekom Kündigung nach Umzug, da Telekomanschluss dort technisch nicht möglich ist

10. Juni 2012 Thema abonnieren
 Von 
go342555-3
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Telekom Kündigung nach Umzug, da Telekomanschluss dort technisch nicht möglich ist

Hallo Forum,

ich bin in ein Neubaugebiet umgezogen in dem es technisch nicht möglich ist einen Telekomanschluss zu nutzen, da im Haus nur Glasfaser verlegt ist. Nun habe ich den Anschluss am alten Wohnort gem. Sonderkündigungsrecht gekündigt, jedoch will die Telekom an ihrer 3-Monatsfrist festhalten, obwohl mir vom Call-Center gesagt wurde, dass die Frist nur 6 Werktage beträgt.

Nun besteht der Anschluss weiterhin und ich kann die alte Wohnung nicht vermieten, da die Telekom nicht den Anschluss kündigen will, obwohl die nächsten Mieter auch einen Vertrag mit der Telekom abschließen würden. Der Anschluss würde bis ende Juli bestehen, somit würden die neuen Mieter alle Anrufe an meine alte Nummer bekommen, wenn ich jetzt sofort vermieten würde.
Laut Telekom kann ich den Vertrag auch nicht auf den neuen Mieter umschreiben.

Hat irgendjemand eine Idee was man dagegen machen könnte? Wie gesagt, ich kann die Wohnung nicht vermieten bis das geklärt ist.

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3142 Beiträge, 3488x hilfreich)

Was steht genau in Ihrem Vertrag (Kündigung)?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8429 Beiträge, 3449x hilfreich)

quote:
Hat irgendjemand eine Idee was man dagegen machen könnte?

Ganz einfach - die 2 Kabel umklemmen, die in die Wohnung gehen. Wenn die Nachmieter einen eigenen Anschluß (=Doppelader) haben, schließt der Techniker das schon richtig an. Die alten Adern bleiben offen hängen und sind unter der verplombten Glocke auch sicher.
Es gibt also gar kein (juristisches) Problem.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.409 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.428 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen