Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.564
Registrierte
Nutzer

Trans­parenz­gebot § 307 BGB, Vertragsklausel wirksam?

 Von 
ina55
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)
Trans­parenz­gebot § 307 BGB, Vertragsklausel wirksam?

Hallo,

es geht um einen Mietvertrag für einen Behälter. Ist die u.g. Klausel wirksam oder verstößt sie gegen das Trans­parenz­gebot § 307 BGB? Es werden keine Kosten für die Rückführung im Vertrag genannt. Bin ich denn verpflichtet xxxFa. Herrmannxxx für die Rückführung zu nehmen? Was ist wenn ich den Behälter selbst zurück führen möchte?


*xxxFa. Herrmannxxx sorgt für die Anlieferung und für die Rückführung des Behälters nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten trägt der Kunde.*

Gruß Ina

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vertrag Kosten Klausel BGB


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66816 Beiträge, 31527x hilfreich)

Ist man Verbraucher oder Unternehmer?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
ina55
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)

sorry habe ich ganz vergessen. Ich (Mieter) bin Verbraucher und der Vermieter ist Unternehmer.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
ina55
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)

kann mir jemand weiter helfen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
drkabo
Status:
Gelehrter
(10108 Beiträge, 7323x hilfreich)

Kann man wahrscheinlich gar nicht so pauschal sagen.
Wenn an dem Behälter irgend was so besonderes ist, dass der Transport nur durch qualifizierte Firmen erfolgen kann, dann sieht es ganz anders aus, als wenn der Behälter "nur" ein Bierfass wäre ...

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(66816 Beiträge, 31527x hilfreich)

Zitat (von ina55):
Trans­parenz­gebot § 307 BGB

Das könnte bei einem Verbraucher eventuell problematisch werden, da nicht erkennbar ist, welche Transportkosten anfallen.
Insbesondere dann wenn die Kosten unüblich hoch sind.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen