Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.361
Registrierte
Nutzer

Verlängerung Stromvertrag

23.12.2011 Thema abonnieren
 Von 
dahunter
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verlängerung Stromvertrag

Hallo,

mein Stromanbieter hat meinen Stromvertrag verlängert. Er hat dies über eine Email angekündigt, die auf neue Vertragsdokumente im Kundencenter hinweißt. Ich bin davon ausgegangen, das es sich um SPAM handelt, da ich mich nicht bei einem Kundencenter registiert habe oder einen login besitze. Jetzt habe ich mich bei dem Kundencenter angemdeldet(Müssen) um meinen Zählerstand einzutragen. Dort waren Dokumente hinterlegt, die neue Konditionen und eine automatische Vertrageverlängerung ankündigen.
Per Post habe ich kein schreiben erhalten.

Ich würde jetzt gerne der Strompreiserhöhung wiedersprechen bzw. den Vertrag kündigen. Hätte ich den Brief per Post bekommen, hätte ich vier Wochen zeit gehabt, bis zur Kündigungsfrist (8 wochen vor vertragsende) zu kündigen.

Ist so eine vorgehensweise überhaupt rechtlich korrekt? Ich meine eine EMail reicht für eine anküdigung der Vertragsverlängerung nicht aus.

Was würdet Ihr mir raten? Da die Preiserhöhung sehr sehr happig ausfällt, hätte ich mit sicherheit gekündigt wenn ich darüber informiret worden wäre.

danke für eure Antworten :) und ein frohes Fest!

Grüße daHunter

-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1450 Beiträge, 501x hilfreich)

Wetten, das du dich für einen speziellen Online-Tarif angemeldet hast? Nur dann kann so was passieren und nur dann kann der Anbieter Daten wie Email haben.
Wenn nicht, frag den Anbieter nach einem VertragsNACHweis

-----------------
"PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100224 Beiträge, 37046x hilfreich)

Das lesen der vertraglichen Vereinbarungen sollte Klarheit verschaffen.

Sofern dort wirksam die Onlinestellung vertragsrelevanter Dokumente/Ankündigungen vereinbart worden wäre, hätte es nicht eineml einer Erinnerungsmail bedurft.


Rechnungen kann man auch nicht abwehren mit dem Argument 'ich habe den Briefkasten nicht geöffnet...'.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.445 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen